Read Flug 39 by Phillip Peterson Online

flug-39

Pilot Christoph Wilder wird einem Forschungsprojekt zugeteilt, bei dem ein Flugzeug mit einer Zeitmaschine ausgestattet wird Beim Jungfernflug wird die Maschine in das Jahr 1939 entf hrt, wo es den Entf hrern politischen Aktivisten gelingt, Adolf Hitler zu t ten Die Crew des Flugzeugs kann in die Zukunft zur ckkehren, kommt aber in einer Gegenwart heraus, die von einem Atomkrieg verw stet wurde Verzweifelt versucht Christoph mit seinen Kollegen herauszufinden, was geschehen ist Ein spannender Roman zwischen Science Fiction und Thriller im Stil von Michael Crichton....

Title : Flug 39
Author :
Rating :
ISBN : B076TCL9D2
ISBN13 : -
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Audible Studios
Number of Pages : 484 Pages
File Size : 680 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Flug 39 Reviews

  • Canahan
    2019-03-28 16:22

    Nachdem ich die meisten anderen Bücher des Autors gelesen und als sehr gut und spannend empfunden habe, hatte ich große Erwartungen in Bezug auf Flug 39! Zeitreisen - ein Thema das mich schon immer faszinierte und von dem es viel zu wenig gute Romane gibt. Der Anfang war, wie ich es von Peterson erwartet hatte, sehr gut geschrieben. Der Held wird langsam eingeführt und man beginnt damit sich in ihn hinein zu versetzen. Wenn man an dieser Stelle jedoch auf die Seitenzahl schaut und feststellt, dass man bereits ca. 1/3 des Gesamtwerkes gelesen hat, dann wird man das erste Mal stutzig und fragt sich, ob der Roman vielleicht ein Mehrteiler ist. Er ist es nicht und dementsprechend fängt die Geschichte auch an zu schwächeln. Im Schnelldurchgang wird die Handlung abgespult und sehr schnell geht jegliche Tiefe verloren. Die Charaktere erscheinen zunehmend blasser und man vermisst Details, die der Plot ohne Frage hergegeben hätte. Der Plot an sich schwächelt dann auch ein wenig *Achtung Spoiler*, denn zu der fiktiven Annahme, was passieren würde, wenn man den Verlauf des 2. Weltkrieges durch Manipulation verändern würde gibt es schon einige Geschichten - da hätte man sich vielleicht etwas anderes Ausdenken können. Dazu kommen einige Logik- und Handlungsschwächen. Man erfindet die erste Zeitmaschine überhaupt - ein ungeheurer Schritt in der Technik und Möglichkeiten, die jegliche Vorstellungskraft übersteigen. Aber gleichzeitig auch eine sehr gefährliche Angelegenheit und auf diesen Umstand wird sogar mehrfach hingewiesen! Doch es gibt keine adäquaten Sicherheitsmaßnahmen, so dass zwei allein agierende Leute sich einschleichen und die Kontrolle über diese Maschine fast schon nebenbei übernehmen können? Details über die Herkunft dieser Leute? Fehlanzeige? Weitere Infos über ihre Motivation? Gibt es nicht! Dann wirft der Held - ein Pilot - mal eben sämtliche Theorien der ebenfalls involvierten Wissenschaftler, die die Zeitmaschine immerhin konstruiert haben, über den Haufen und belehrt sie darüber, dass ihre Theorien falsch sind? Klar, ich mag Helden, die großartiges leisten - aber man muss ja nicht übertreiben! Im Fazit fast schon eine Kurzgeschichte und durchaus spannend zu lesen - für jemanden, der mehr Ansprüche stellt jedoch eher enttäuschend!

  • Der Schorsch
    2019-04-15 16:53

    Ich habe bisher alle Bücher von P.P.P. gelesen und sie haben mir durchweg auch alle sehr gut gefallen. Und auch dieses Buch hatte ich in einem Rutsch durch, und war dann etwas ratlos. Die Idee und der historische Aufhänger - prima ausgewählt, das Zeitparadoxon - soweit mir verständlich - ordentlich gelöst, auch sonst eine gute Geschichte draus gemacht. Trotzdem hab ich am Ende dagesessen und überlegt, warum ich nicht so richtig zufrieden war. Nach einer Weile war es mir dann auch klar - es ging einfach alles zu glatt! Und damit meine ich noch nicht mal die Sache mit dem nuklearen Winter, ob es den geben würde, weiß zum Glück keiner! Aber ansonsten (Achtung Spoiler!!!) - in der falschen "Welt" gestrandet - fliegen wir einfach zurück; von Jagdfliegern attackiert - lösen wir im Sturzflug, Passagier gestorben - bringen wir einen Doppelgänger aus einer Parallelwelt mit - einfach alle Probleme werden so gut wie ohne Nebenwirkungen gelöst. Das ist nicht so mein Ding, da gefallen mir die eher konfliktgeladenen Abschlüsse der anderen Bücher doch besser! Deswegen nur 4 Sterne!

  • Eder
    2019-03-21 14:12

    Interessante und super spannende Story. Am Anfang geht es vielleicht etwas zu schnell, wenn man die notwendige Geheimhaltung bei einem solchen Projekt bedenkt. Aber was solls? Um so eher steigert sich der Roman in die spannende und gut durchdachte Geschichte. Wäre in jedem Fall eine Fortsetzung wert. Und das Zeug zum Film hat das Buch auch - würde mich freuen!

  • Besim Karadeniz
    2019-03-24 14:10

    Ein sehr gelungenes Buch über Zeitreisen und ein sehr guter Beweis, dass erstklassige Science-Fiction auch von deutschen Autoren geschrieben werden und auch die Handlung in Deutschland stattfinden kann - es muss nicht immer die Nasa sein! Sehr wohltuend ist die stringende Handlungsführung bei einem an sich komplizierten Thema wie Zeitreisen. Schon in den ersten Sätzen ist der Leser mittendrin, der Autor verfängt sich nicht in sinnlosen Dialogen und mühsamen Charakterzeichnungen, die viele Indie-Romane so quälend machen. Peterson lässt lieber Raum für "Was-wäre-passiert-wenn" (was das Zeitreise-Genre eben ausmacht) und gute, technische Recherche. Und Peterson beweist außerdem sehr anschaulich, dass eine exzellente Geschichte auch problemlos in ein Buch hineinpasst und nicht in einer "Staffel" totgeritten werden muss. Leider ist man recht schnell durch das Buch durch, aber selten bleibt so viel Faszination beim Leser zurück, wie bei diesem Werk. Großes Kino!