Read Das Lied der Elfen (Die Shannara-Chroniken 3) by Terry Brooks Online

das-lied-der-elfen-die-shannara-chroniken-3

Eine uralte Bedrohung kehrt in die Welt zur ck und sendet seine Mordgeister aus, um die Menschheit und die Elfen zu vernichten Um diese Macht zur ckzudr ngen und zu besiegen, ben tigt der Druide Allanon die Unterst zung von Brin Ohmsford, der H terin der Elfensteine Denn nur Brin beherrscht das Zauberlied der Elfen Doch das B se hat Allanons Schritt vorausgesehen, und auf Brin wartet nun ein Schicksal, das schlimmer ist als der Tod Nur wenn sie bereit ist, sich selbst aufzugeben, gibt es noch Hoffnung f r Menschen und Elfen Das Lied der Elfen Die Shannara Chroniken 3 ist bereits in geteilter Form erschienen unter den Titeln Das Zauberlied von Shannara , Der K nig von Shannara und Die Erl sung von Shannara Packend und stimmungsvoll gelesen von Richard Barenberg Von MTV verfilmt als The Shannara Chronicles Staffel 2....

Title : Das Lied der Elfen (Die Shannara-Chroniken 3)
Author :
Rating :
ISBN : B07171QC76
ISBN13 : -
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Random House Audio, Deutschland
Number of Pages : 403 Pages
File Size : 686 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Das Lied der Elfen (Die Shannara-Chroniken 3) Reviews

  • Karl Brunner
    2019-02-15 07:43

    Das ist einer der Klassiker, den ich immer wieder gerne lese: Spannend,sentimental und mit liebenswerten Charakteren. Ichakanndas Buch von Herzen empfehlen.

  • Amazon Kunde
    2019-02-17 07:20

    habe das Buch schnell und gerne gelesen. Bei der Serie ist enttäuschend das es davon abweicht, aber so ist das halt bei Verfilmungen.Empfehlenswert für alle Shannarafans.

  • Amazon Kunde
    2019-01-26 02:34

    An sich ein top Buch es kommt alles drin vor was man sich in einen guten buch wünscht, und glaubt mir wenn ich euch sage das vieles euch in diesen buch überraschen wird. für jeden der fesselnde Geschichten mag ein muss. allerding ist es wie bei jeder buchreie es wäre vom Vorteil wenn man die anderen Bücher auch gelesen hätte .

  • Weltenwanderer
    2019-02-07 07:32

    Es scheint fast Ein Jahr vergangen zu sein, als der BLANVALET-Verlag ihre ersten beiden Bände der Shannara-Chroniken DAS SCHWERT DER ELFEN und ELFENSTEINE veröffentlichte. Anscheinend waren die Verkaufszahlen ausreichend genug, um die Reihe fortzusetzen, die einst vom GOLDMANN-Verlag in den 80er Jahren veröffentlicht wurden.Und genau hier liegt der Zwerg begraben! Denn während der GOLDMANN-Verlag die Landkarte von den "Die Vier Länder" beigab, geht man bei BLANVALET leer aus - und das finde ich sehr schade. Denn ein Fantasy-Roman ohne Landkarte(n), das geht doch gar nicht, oder? Gut, einzig vielleicht DIE UNENDLICHE GESCHICHTE von MICHAEL ENDE, die ohne Phantasien-Landkarte besser funktioniert!Ansonsten ist dieser 3. Band DAS LIED DER ELFEN und deren neue deutsche Übersetzung spannend zu lesen. Es gibt keine kilometerlangen oder komplizierte Satzbauten um das Kopfkino in Gang zu setzen.Das Buch ist cool und modern gestaltet und basiert auf eine Szene der 2. Staffel der amerikanischen Teenie-Serie THE SHANNARA CHRONICLES (jepp, von MTV produziert!!!), die bereits schon mit der 1. Staffel sehr von der Buchvorlage ELFENSTEINE abwich, aber dennoch einen süßen Charme versprühte.

  • mariesbookishworld
    2019-02-17 09:41

    Lange hat es gedauert doch nun wurden wir auch mit diesem wunderschönen Buch in der neuen Aufmachung belohnt. Das Cover hat großen Wiedererkennungswort und fügt sich optisch in Cover und Buchrücken sehr gut zu Teil 1 und 2 dazu.Auch wenn es schwer- und damit etwas kurz ausfällt, werde ich versuchen diese Rezension so spoilerfrei wie möglich zu halten! (Was bei Fantasy wirklich, wirklich schwer ist...)Wie auch die anderen Teile lässt sich dass Buch wieder sehr schön und angenehm schnell lesen. Man ist nach den zwei vorangegangenen Büchern fix in der Geschichte drin und hat sich nach so vielen Seiten auch schon mit der Welt vertraut machen können.Die Spannung wird in dem Buch durchweg erhalten und dem Leser wird nicht langweilig. Dass, was ich an Buch 2 kritisiert habe, ellenlange und sich über Seiten ziehende Beschreibungen, hat dieser Teil (glücklicherweise) fast gar nicht mehr. Und das kann man wirklich als enorme Steigerung ansehen.Auch in diesem Teil begleitet uns wieder der Druide Allanon durch das zu bestehende Abenteuer und besonders, wie immer, bin ich nach dem Ende dieses Teils unglaublich gespannt und freue mich sehr auf den bald erscheinenden nächsten Teil.Eine Kritik kommt leider auch hier wieder zum Vorschein: Wo ist die Karte?High-Fantasy kommt einfach wirklich nicht ohne Karte aus! So groß die Vorstellungskraft des Lesers auch sein mag, genauso groß ist das Interesse, die Reise der Protagonisten, der Helden und der Bösewichte, auf der Karte zu verfolgen. Sehr sehr schade!

  • Ann-Sophie S. - Reading is like taking a journey
    2019-02-07 04:17

    Cover:Mir gefällt an dem Cover vor allem der Wiedererkennungswert. "Das Lied der Elfen" passt sehr gut zu dem Vorgänger, was ich super finde! Auch insgesamt sind die Cover sehr ansprechend und passen natürlich zur Geschichte!Inhalt:Inhaltlich wurde ich wieder einmal sehr begeistert! Allanon steht ein weiteres Abenteuer und damit auch eine große Herausforderung bevor. Vor allem die Überraschungen in der Handlung konnten mich richtig begeistern, auch wenn die Geschichte insgesamt durch eine gut durchdachte, wieder sehr verstrickte Story bestechen konnte.Bis zum Ende war für mich die Spannung präsent und ich wollte wissen, was weiterhin auf mich zukommt und wie die Geschichte ausgeht.Man sollte lediglich die Lektüre des vorherigen Bandes nicht allzu lange zurückliegen lassen, um sich gut in das Buch hinein zu finden.Charaktere:Charakterlich ist das Buch natürlich sehr stark, weil uns einige bekannte Gesichter begegnen, die man bereits kennt.Allanon begeistert mich mit seiner mächtigen, aber doch auch schwächenbehafteten Persönlichkeit sehr. Denn gerade das lässt ihn auf mich so authentisch wirken, weswegen ich ihn immer wieder gerne begleite.Auch die anderen Charaktere konnten mich größtenteils ebenso überzeugen. Das trifft lediglich nicht immer auf Brin zu, da sie mir manchmal zu naiv erscheint.Schreibstil:Nachdem mir der erste Band stilistisch aufgrund der wirklich seeehr ausführlichen Beschreibungen noch nicht so recht zusagte, muss ich sagen, dass ich mich entweder daran gewöhnt habe oder der Autor sich dahingehend gesteigert hat. Das Setting wird ausreichend beschrieben, um sich in das Geschehen hineinversetzen zu können. Ebenso werden auch hier wieder die Perspektiven gekonnt gewechselt, was der Handlung sehr zu Gute kommt.Der Schreibstil verwirrte mich nicht mehr augrund seiner Komplexität, sondern ich konnte die Geschichte angenehm verfolgen und hatte Spaß beim Lesen.Auch wenn ich sagen muss, das man dennoch keinen leichten Stil erwarten soll, denn Terry Brooks weist einfach den für Highfantasy typischen schwierigeren Stil auf, sodass sich dessen dicke Bücher nicht so schnell lesen lassen wie andere mit der gleichen großen Seitenzahl.Fazit:"Das Lied der Elfen" konnte mich definitiv sehr fesseln. Vor allem die überraschenden Aspekte der Handlung haben es mir angetan! Ich finde es toll, wie auch zwischen den einzelnen Bänden Verbindungen in Form der Charakter gestrickt wurden. Jedem Fan und denen, die es werden wollen, kann ich auch diesen Band der Shannara-Chroniken empfehlen!