Read Zukunft der Wissens- und Projektarbeit: Neue Organisationsformen in vernetzten Welten (2014-01-09) by Unknown Online

Title : Zukunft der Wissens- und Projektarbeit: Neue Organisationsformen in vernetzten Welten (2014-01-09)
Author :
Rating :
ISBN : B01LP0S6E0
ISBN13 : -
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Symposion Publishing 1877
Number of Pages : 364 Pages
File Size : 583 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Zukunft der Wissens- und Projektarbeit: Neue Organisationsformen in vernetzten Welten (2014-01-09) Reviews

  • Bobby S
    2019-03-21 05:27

    Immer schneller stattfindende disruptive Technologiesprünge der IT, die damit verbundene niedrigschwellige Vernetzung weit über Organisations- und Landesgrenzen hinaus, Wissen als fluide Ressource, die sich nicht anhand von Datenbanken bändigen lässt, eine Generation Y, die auf Kaminkarrieren pfeift und sich über „Work-Life-Balance“-Debatten lustig macht ... Das Buch stellt hierzu die richtigen Fragen: Wie werden Wissen und Arbeit in Zukunft organisiert? Wie sollten sich die Akteure im Projekt- oder Wissensmanagement verhalten, wenn sie sich erfolgreich in diese neuen Strukturen einbringen oder weiter qualifizieren möchten? Was bedeuten diese neuen Entwicklungen für Unternehmen und das Führungsverhalten ihrer Verantwortlichen? Anhand von 13 ausgewählten Beiträgen skizziert das Buch inspirierende und zentrale Einsichten in aktuelle und zukünftige Entwicklungen von Wissens- und Projektarbeit und liefert konkrete Hinweise für individuelle und korporative Verhaltensstrategien im Zeitalter vernetzter Welten.Auch wenn der Titel des Buches eine handwerkliche Abhandlung von Projekt- und Wissensmanagement suggeriert, so gehen die Beiträge des Buches inhaltlich jedoch weit darüber hinaus. Genau das ist es, was das Buch außergewöhnlich macht: Die Themenwahl sowie deren Abhandlung erfolgt einer auf den ersten Blick vielleicht nur schwer erkennbaren Logik – auch weil jeder Beitrag in Struktur und Aufbau unterschiedlich ist. Der rote Faden ist jedoch eine praxisorientierte und wissenschaftlich fundierte Darstellung aktueller und zukünftiger Entwicklungen von Projekt- und Wissensarbeit. Damit ist das Buch weder eine Ansammlung von willkürlichen Postulaten, noch begeht es den Fehler voreilig, Tools und Techniken als Lösungen zu präsentieren. Vielmehr regen die Beiträge dazu an, anders über individuelle und kollektive Wertschöpfung nachzudenken. Dabei sollte sich der Personaler ebenso angesprochen fühlen wie der Controller, Organisationsberater oder Vorstandsvorsitzende. Die unaufgeregte, sachliche und dennoch geistig anregende Darstellung der Inhalte macht das Buch zudem zu einem sehr angenehmen und sehr empfehlenswerten Lesestoff.

  • Prof. Dr. Michel E. Domsch
    2019-03-17 02:34

    Endlich gibt es ein umfassendes Werk, dass sich praxisorientiert und wissenschaftlich fundiert aktuellen und zukünftigen Entwicklungen von Wissens- und Projektarbeit widmet. Netzwerke auf allen Ebenen, in allen Lebens- und Organisationsbereichen, stellen etablierte Techniken, Methoden und Verhaltensweisen in Frage. Doris Weßels ist es als Herausgeberin gelungen, für 13 Fachbeiträge zur Zukunft der Wissens- und Projektarbeit kompetente Autorinnen und Autoren zu gewinnen. Die zentrale Fragen dieses Buches lauten: Wie sollten sich die Akteure im Projekt- und Wissensmanagement verhalten, wenn sie sich erfolgreich in die erwarteten neuen Strukturen einbringen und qualifizieren möchten? Was bedeuten diese neuen Entwicklungen für Unternehmen und das Führungsverhalten ihrer Verantwortlichen? Dazu sind u.a. Beiträge zu finden zur "Entgrenzten Arbeit", "Generation Y in der Projektarbeit", "Fachlaufbahnen", "Projektfinanzierung", "Netzwerkcontrolling" oder etwa "gesundheitliche Herausforderungen". Die hohe Qualität und Praxisrelevanz des Werkes führt dazu, das Buch sowohl der Praxis als auch der Wissenschaft uneingeschränkt zu empfehlen. Nicht zuletzt haben sich auch die GMP Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. und die GfWM Gesellschaft für Wissensmanagement bei diesem Vorhaben engagiert. (Rezension von Prof. Dr. Michel E. Domsch /Helmut-Schmidt-Universität Hamburg)

  • Dr. Frank Hollenberg
    2019-02-24 02:29

    Eigentlich wussten wir es ja schon, aber richtig verstanden haben wir es noch nicht. Was bedeutet unsere Vernetzheit für die Arbeitswelt von morgen ? Das vorliegende Buch zeigt die Veränderungen auf, die sich speziell im Projekt- und Wissenmanagement ergeben. Vernetztes Denken und Agieren gehen weit über die rein technische Vernetzung hinaus und werden zu der zentralen Kompetenz, die über Erfolg oder Misserfolg jedes einzelnen Wissensarbeiters und der beteiligten Unternehmen entscheiden. Dabei ist es nicht verwunderlich, dass dieser Wandel sich tief in soziale und gesellschaftliche Strukturen erstreckt und die moderne (IT-)Arbeitswelt entscheidend prägt.Was bedeutet das für die Qualifikation jedes Einzelnen ? Welche Faktoren sind es genau, die heute und morgen immer wichtiger werden ? Welche Chancen und Risiken sind damit verbunden ? Auf diese Fragen gibt das Buch viele Antworten und wirft mindestens genauso viele neue Fragen auf - dieses Werk ist ein wertvolles Kleinod für jeden, der sich auf die Veränderungen der Wissens- und Projektarbeit von morgen gezielt vorbereiten will.