Read Scharfe Fotos mit der Digitalkamera by Sam Jost Online

scharfe-fotos-mit-der-digitalkamera

Scharfe Fotos erklrt, wie Du fotografieren solltest, um als Ergebnis gestochen scharfe Fotos zu erhalten Dafr erklrt das Buch nicht nur die Grundlage von Schrfe, sondern auch alles, was fr Unschrfe im Foto sorgt und wie Du diese Strfaktoren verhindern kannst Zustzlich enthlt es Hinweise fr den Einsatz von Unschrfe, fr die Nachbearbeitung am Rechner und Beispiele fr schwierige Praxissituationen.Nach dem Lesen dieses Buches weit Du, warum ein Foto in der Vergangenheit unscharf geworden ist, und wie Du in Zukunft scharfe Fotos machst.Warum sind manche Fotos schrfer als andere Welche Hilfsmittel gibt es beim Scharfstellen Welche Faktoren beeinflussen die Schrfe eines Fotos Welche Einflsse knnen Fotos unscharf werden lassen Was hat es mit der Schrfentiefe auf sich Wie kann man Unschrfe vermeiden In welchen Fllen muss man sich mit Unschrfe abfinden Wie kann man gewollte Unschrfe kreativ nutzen Ein erstaunliches Buch ber Schrfe und Unschrfe, das es in dieser Form vorher noch nicht gegeben hat eine scharfe Sache...

Title : Scharfe Fotos mit der Digitalkamera
Author :
Rating :
ISBN : B00PB09YLA
ISBN13 : -
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Sam Jost 11 November 2014
Number of Pages : 387 Pages
File Size : 665 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Scharfe Fotos mit der Digitalkamera Reviews

  • be happy
    2018-11-03 05:50

    Eigentlich sollte meine Bewertung zweieinhalb Sterne betragen, was allerdings nicht geht, deshalb muss ich dem Buch einen halben Stern mehr zugestehen.Das Buch sollte eine Art Zusammenfassung aller Faktoren darstellen, welche die Bildschärfe beeinflussen können und ist nach meinem Empfinden lediglich für Anfänger geeignet. Wer jedoch bereits ein wenig fotografischer Erfahrung besitzt, wird darin nichts neues finden. Was an diesem Buch gemäß rückseitiger Umschlagbeschreibung "erstaunlich" sein sollte, konnte ich in seinem Inhalt nicht entdecken.Auch die Vollständigkeit dieser Zusammenstellung lässt zu wünschen übrig. So wird im Buch zum Beispiel ein enormer Einfluss der Telekonverter und diverser Objektiv-Vorsatzlinsen auf die Bildschärfe mit keinem Wort erwähnt.Viele Abbildungen im Buch sind ziemlich klein und von nicht allzu guter Druckqualität. Letzteren Mangel schreibe ich pauschal einer billigen Druckumsetzung zu, welche in einem Fotobuch generell nichts zu suchen hat. So kann man jedenfalls nicht immer einwandfrei (z. B. in den Bilderreihen auf den Seiten 52 und 53 ganz oben) alle Nuancen erkennen, welche offenbar vom Autor dargestellt werden wollten. Erst mit Hilfe der Textbeschreibung lassen sie sich auf manchem Bild lediglich erahnen. Ein erfahrener Fotograf wird sich die Absichten des Autors bereits anhand der Textbeschreibung und eigener Erfahrung, also ohne zusätzliche Bilder vorstellen können. Um einem Anfänger jeweilige Problematik ausreichend darzustellen, werden nicht ganz deutliche Bilder im Buch womöglich nicht genügen.Leider hat sich im Buch auch ein Fehler eingeschlichen. Auf der Seite 38 wird einem Bild oben links (aufgenommen mit 60mm Brennweite) "steileres Aussehen der Rampe" zugeschrieben. Diese Aussage ist falsch, denn sie trifft in Wirklichkeit auf das Bild oben rechts (aufgenommen mit 200mm Brennweite) zu.Ich tue mir etwas schwer eine Antwort auf die Frage zu finden, wem das Buch eigentlich dienen sollte? Für einen erfahrenen Fotografen ist es so gut wie überflüssig, für einen Anfänger erscheint es an manchen Stellen etwas zu überarbeitungsbedürftig.Auch wenn hier ein stolzer Begriff "Buch" verwendet wird, handelt es sich dabei eher um ein kleines Büchlein, dessen Preis vom relativ mageren Inhalt und ziemlich sparsamer Aufmachung meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt ist.

  • Preuße
    2018-10-30 09:33

    Ich dachte, bereits mehr als ein Anfänger über digitale Fotokameras und der Anwendungen in vielen Situationen zu besitzen. Aber weit gefehlt. Hier habe ich weitere Tipps und verständliche Hinweise bekommen. Sam Jost ist leidenschaftlich in seinen Beschreibungen, die zum Nachahmen anregen.

  • Michael Patt
    2018-10-20 10:30

    Das Büchlein vermittelt dem Einsteiger in wirklich leicht verständlicher Form das Grundwissen zum Thema.Ich vergebe 4 Sterne, da mir der Preis gemessen am Umfang als etwas zu hoch erscheint.

  • Matthias Graf
    2018-10-27 09:45

    Ich dachte immer meine Fotos sind scharf genug und habe mir nicht allzuviel Gedanken um den Fokus gemacht. Dieses Buch hat mir die Augen geöffnet! Er beschreibt einfach alles fantastisch und es ist alles gut verständlich für einen geübten Hobbyfotografen! Ich hab mich sehr gut weiterentwickeln können mit diesem Buch....

  • seneca
    2018-11-02 11:55

    wie immer hervorragende Info von Sam Jost. Was man wissen will auf den Punkt gebracht und nützlich. dieses Buch ist zu empfehlen

  • Kindle-Kunde
    2018-10-28 04:28

    Fachkundiger, lesbar geschriebener Überblick über praktisch alle Facetten des Themas Schärfe. Viele nützliche Tipps, anschauliche Fotobeispiele und ein paar grundlegende Erklärungen machen das Buch zu einem wertvollen Anleitungs- und Nachschlagewerk. Empfehlung!

  • Amazon-Kunde
    2018-10-24 10:40

    Dieses Buch ist sehr informativ. Es enthält viele Tipps für die Praxis. Gut zu lesen. Klare Darstellung. Für den Preis zu empfehlen.

  • Fotofuzzy
    2018-10-21 10:54

    "Scharfe Fotos mit der Digitalkamera" - ein spannender Titel, oder?Wenn ich ganz ehrlich bin, war ich mir unsicher ob dieses Thema ein ganzes Buch "füllt" und "beansprucht". Aber mein guter Freund Sam Jost hat es wirklich geschafft ein umfassendes Werk zum Thema "Schärfe - was ist das - wie und warum" zu verfassen ohne das einem beim Lesen der 100 Seiten in der Broschürten Version langweilig wird.Beim Betrachten des Inhaltsverzeichnisses, das Ihr in der Leseprobe bei Amazon findet, wird einem schnell klar wie umfassend Sam das Thema Schärfe beleuchtet.1. Ein ganzes Buch über Schärfe2. Scharfstellen, aber so richtig!3. Schärfentiefe bringt Tiefenschärfe <- mein Lieblingskapitel4. Woran Schärfe leidet5. Schärfen in der Bildbearbeitung6. Zusammenfassung7. Zwei Anwendungen aus der Praxis8. Entstehung der Umschlagfotos9. Noch Fragenund einen schönen Glossar fügt Sam seinem Werk zum Schluss noch an der viele Begriffe rund um die Fotografie sehr schnell und treffend erklärt.Das Buch, ich habe es mir für meinen Kindle gekauft ist mit seinen 7,99 Euro jeden Cent wert, insbesondere für Einsteiger in der Fotografie oder Umsteiger der Fotografie von Analog auf Digital, die beim 100% "Pixelpeeping" durchaus, nennen wir es "Erlebnisse" haben in Sache Schärfe. Das Buch vermittelt dieser Zielgruppe sehr schnell und effektiv das wichtigste mit allen Grundlagen und Hintergründen quasi auf einem Blick. Diese 100 Seiten, sind schnell gelesen und man lernt auch als "nicht-Anfänger" noch vieles dazu, bzw. kann von Sams kurzen und sehr knapp gehaltenen Erklärungen tolle Formulierungen für seine Workshops und Coachings heraus ziehen. Ich nutze bei meinen Einzelcoachings, die ich gebe (oder nennt man das "halten?) bisher schon das Buch "Manuell Belichten" von Sam Jost als Grundlage. Ich denke ernsthaft darüber nach diese Coachings 15 Euro teurer zu machen und das neue Buch "Scharfe Fotos" als zweites "Grundlagen-Hilfsmittel" mit in die Handouts zu packen.Sam hat es drauf, mit ganz einfacher Sprache und kurzen Kapiteln und in Summe wenigen Seiten ein Thema umfassend zu erklären. Das kann nicht jeder und ich bewundere das schon ein wenig. Deswegen fasse ich dazu kurz zusammen:Scharfe Fotos ist ein 100 Seiten Buch mit allen Grundlagen und Wissenswerten Informationen für alle die, die gerne gute, ansprechende und inhaltsvermittelnde - sowie scharfe - Fotos machen möchten!Danke Sam!