Read Mord nach Drehbuch: Kriminalroman (Honey Driver ermittelt 4) by Jean G. Goodhind Online

mord-nach-drehbuch-kriminalroman-honey-driver-ermittelt-4

Mord am Set In Bath wird ein Film ber Jane Austen gedreht Hotelbesitzerin Honey Driver, ihre Mutter und ihre Tochter spielen als Statisten darin mit Als die launische Hauptdarstellerin ermordet wird, gert Honey unter Mordverdacht und muss ihre Unschuld beweisen.Ein Muss fr Freunde des modernen, aber trotzdem typisch britischen Krimis.Skurrile Handlung und viel britischer Humor BrigitteVery British, very witzig very spannend bis zur letzten Seite Kieler Nachrichten...

Title : Mord nach Drehbuch: Kriminalroman (Honey Driver ermittelt 4)
Author :
Rating :
ISBN : B004Z0TUQG
ISBN13 : -
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Aufbau Digital Auflage 1 21 April 2011
Number of Pages : 467 Pages
File Size : 985 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Mord nach Drehbuch: Kriminalroman (Honey Driver ermittelt 4) Reviews

  • G. Dubil
    2018-11-20 18:32

    Mord nach Drehbuch war mein erster "Honey Driver"-Versuch und ich bin noch nicht sicher, ob ein weiterer folgen wird.An sich ist die Story ja gut gemacht: Honey Driver, etwas üppige Hotelbesitzerin in mittleren Jahren, residierend in der englischen Stadt Bath, betätigt sich nicht nur nebenberuflich als Detektivin, sondern ist auch "Verbindungsfrau des örtlichen Hotelverbandes zur Polizei" (Wie an den Haaren herbeigezogen ist DAS denn?)Mit diesem Kunstgriff gelingt es der Autorin, ihre Hauptfigur immer wieder in polizeiliche Ermittlungen einzubeziehen (Was in der Realität aber nicht funktionieren würde, da bin ich mir sicher!). Dabei kommt sie auch einem Polizei-Detectiv ziemlich nahe. So nah, dass beide immer wieder von einer gemeinsamen Nacht träumen- was aber als Running Gag dann ständig durch irgendwelche Umstände verhindert wird.Nebenbei schlägt sich Honey mit ihrem hoteleigenen Orakel, einer älteren Professorin für Paranormales, dem sehr exzentrischen Hotel-Chefkoch, ihrer eigenwilligen Tochter und ihrer mit knapp 75 noch immer sexuell sehr aktiven Mutter herum.Ihre Diät, die sie angestrengt einzuhalten versucht, wird auch ständig von leckeren Versuchungen untergraben, so dass Honey während des ganzen Buchs eigentlich aus dem Essen gar nicht mehr herauskommt.(Da dürften sich viele von uns Frauen wiedererkennen!)Als sie dann auch noch als Statistin in einem Film über das Leben von Jane Austen mitspielen will, gibt es prompt die erste Leiche: Die Hauptdarstellerin, ein übles Biest und allgemein verhasst, wird ermordet.Sofort macht Honey sich mit ihrem Fast-Geliebten Inspector Steve Doherty auf die Suche nach dem Täter.Dabei begegnet sie allerlei skurrilen und schrägen Gestalten wie einer Extrem-"Janeite", mehreren Transsexuellen, Edel-Prostituierten, wandelnden Liebesfallen und einem Koch, der noch exzentrischer ist als der hoteleigene.Könnte alles sehr schön sein, wenn es nicht an vielen Stellen etwas unglaubwürdig und seicht wäre. Und wenn Honey nicht des öfteren wie ein ordinäres Waschweib keifen würden.Manchmal tauchen auch grobe Fehler auf. Beispielsweise wird in einer Szene eine Schauspielerin als blond bezeichnet, zwei Szenen weiter ist die gleiche Dame plötzlich brünett. (Ohne dass in der Story eine Perücke oder Friseurbesuche eine Rolle gespielt hätten!)Auch die im Buch immer wieder gemachte Behauptung, Frauen hätten zur Zeit von Jane Austen keinerlei Unterwäsche getragen, ist so nicht korrekt.Statt dessen geht es aber ganz am Rand immer wieder um ein illustres victorianisches Korsett, dem höchste erotische Ausstrahlung nachgesagt wird- von der obligatorischen Atemnot, die einem genau diese erotische Ausstrahlung gewaltig verhagelt, wird natürlich nicht geredet. Dafür wird prächtig gesoffen. In jeder zweiten Szene gießen sich die Hauptakteure in irgendwelchen Pubs oder in Honeys Hotelbar mächtig einen hinter die Binde.Fazit: Schöner Schreibstil, liest sich sehr flüssig und ist auch unterhaltsam- allerdings vom Niveau her kein großes Werk, eher etwas für zwischendurch.

  • J.Su
    2018-12-08 20:05

    Bei dem vierten Fall für Honey und ihre chaotische Familie kommt schon viel mehr britischer Humor und Stil durch. Schön langsam wird die Übersetzung um einiges flotter und amüsanter.Am Filmset passiert ein Mord - und schon tauchen schrullige und extravagante Charaktere auf - das verleiht der Story Lebendigkeit und Leichtigkeit.Da wird das Lesen zum Vergnügen und macht Lust auf den nächsten Roman.

  • willi94
    2018-12-02 20:29

    Dieser Roman ist nicht gerade super spannend aber ganz vergnüglich. Ein bisschen englischer Humor und ein paar Morde. Kein Grund sich zu fürchten wenn man das Licht ausmacht ;-))).

  • Kindle-Kunde
    2018-12-06 15:31

    Bin ein Fan von dieser Art Krimis, gut und interessant geschrieben mit guten britischen Humor. Die Personen sind gut beschrieben.

  • Jaqueline Juchem
    2018-11-30 14:04

    Es macht viel Spass die Bücher zu lesen. Sie sind lustig und spannend. Sie hat die ganz normalen Problemzonen einer Frau und versucht jeden Tag aufs neue alles in ihrem Leben und in ihrem Hotel in Griff zu bekommen. Was mehr oder weniger auch klappt.

  • blauerDrache
    2018-12-05 18:24

    macht Spass, ist aber kein Highlight!Es macht genauso viel Spass, wie die anderen Bücher der Reihe, fällt nicht ab oder sticht positv herraus

  • Lilian
    2018-12-10 17:18

    Spannend und humorvoll bis zum Schluss.Konnte das Buch mal wieder nicht zur Seite legen. Freue mich schon auf den nächsten Teil.

  • Aida2008
    2018-11-20 14:20

    Bd. 4 der Honey Driver Reihe.Die Serie steigert sich. Der Mordfall ist in eine nette Story verpackt, die im Filmmillieu spielt. Honey wirkt als Statistin zusammen mit ihrer ganzen Familie bei einem Kostümfilm mit und stolpert dabei über eine Leiche. Sofort macht sie sich an die Ermittlungsarbeit und kommt so manchen Intrigen auf die Spur. Nach einigen Irrungen und Wirrungen löst sie den Fall zusammen mit ihrem Polizistenfreund Steve Doherty.Das Buch ist kurzweilig geschrieben und das Lesen macht Spaß.Bd. 5: Mord ist auch eine Lösung