Read Lehrbuch Steirische 1 Harmonika Teil 1. Handharmonika by Michlbauer Florian Online

lehrbuch-steirische-1-harmonika-teil-1-handharmonika

Die steirische Harmonika hat sich w hrend der letzten Jahrzehnte zu einem u erst beliebten und weitverbreiteten Volksinstrument entwickelt DAS Lehrbuch Ringbuch 3 4 reihige Harmonikas alle Stimmungen Michlbauer 3021 Features Ansprechende Schule in praktischer Spiralbindung und guter Didaktik sowie beiliegender CD zum Mitspielen....

Title : Lehrbuch Steirische 1 Harmonika Teil 1. Handharmonika
Author :
Rating :
ISBN : B00006M1E2
ISBN13 : 979-0501341474
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Michlbauer GmbH
Number of Pages : 194 Pages
File Size : 677 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Lehrbuch Steirische 1 Harmonika Teil 1. Handharmonika Reviews

  • Franzi
    2018-11-26 06:54

    Vorweg: im Netz gibt es einen Meinungsstreit von Michlbauerbefürwortern und Michlbauergegnern, die die Michlbauermethode in Zweifel ziehen. Nachdem ich ja jetzt die Harmonika hatte und keinen Lehrer, ich aber auch nicht unbedarft bin, was Musik angeht (ist mein 3. Instrument, 15 Jahre Klavierunterricht inklusive Harmonielehre usw.) war ich jetzt schon sehr gespannt, was an der Sache wirklich dran ist, ob die Michlbauer "Methode" nur eine große Marketingmasche ist oder nicht.Daher habe ich mir zuerst habe ich mir in Youtube diverse "Lernvideos" von den anderen Lehrern angesehen und versucht damit das Instrument selbst zu lernen. Jedoch fand ich, konnte ich damit nicht so recht viel anfangen. Es ist doch sehr mühsam sich bei einem Langsam spielenden Lehrer die Fingersätze rein optisch abzuschauen. Jemand ohne gutes Gehör wäre hier sofort total verloren. Aber ich fand das auch total langwierig, man muss das ja auswendig lernen und natürlich eigentlich auch gleich mit den richtigen Fingersätzen usw. Und die Begleitung fand ich so gut wie nirgends gut erklärt. Manchmal (ich will hier jetzt keine Namen nennen) wurden dieses Lernvideos dann auch dauernd von sich wiederholendem Gelaber unterbrochen, so dass man dann immer ewig suchen musste, bis man dann wieder den nächsten Einstiegspunkt zum Abschauen fand...Ich fand das trotz meiner musikalischen Vorbildung sehr schwierig und sehr langwierig. Ich habe bei anderen Musikinstrumenten ja schon gute Lehrschulen gehabt, da ging das ganze wesentlich effektiver.Also kaufte ich dann doch testweise das Michlbauer Lehrbuch. Als erstes überrascht hat mich, dass es die "Michlbauermethode" finde ich gar nicht gibt.Es handelt sich hier einfach um ein qualitativ sehr durchdachtes sehr ordentlich Schritt für Schritt aufbauendes Lehrbuch.Die Griffschrift ist so, dass sie mit einem sehr gut durchdachten Plan jeder Taste eine Bezeichnung zuordnet (so wie bei Noten auch) und zwar so, dass man das ganze gleich spielen kann und nicht umständlich herumzählen muss, welche Taste jetzt auf der Steirischen gemeint ist.Das ist sehr viel effektiver als sich das bei einem anderen Spieler (ungenau) per Video abzuschauen. Man kann sofort was gut klingendes spielen.Es sind auch ausreichend Übungen eingebaut, also sehr viel Lieder zum spielen (was in manchen Lehrbüchern für Instrumente nicht der Fall ist).Es werden auch recht gut Takte usw. erklärt. Sehr genau, richtig gut auch für totale Anfänger.Es ist auch eine CD dabei mit den Liedern drauf. Vom Tempo her sind diese Lieder auch absolut mitspielbar.Also alles in allem eine sehr ordentlich genau aufgebaute und durchdachte Schule, die mit 5 Fingern lehrt.Allerdings lehren viele andere nicht Michlbauer Lehrer mittlerweile auch nach dem 5 Finger System. So einzigartig ist das ganze mittlerweile gar nicht mehr. Als Klavierspieler kommt einem das natürlich entgegen.Für Leute die schon viel Vorwissen haben, vor allem für Klavierspieler ist es allerdings so, dass man sich am besten gleich den Band 2 auch noch kaufen kann, mit dieser Schule kommt man schon sehr schnell vorwärts. Für Anfänger ist das aber nötig, dass es so langsam ist, das soll keine Kritik sein.Ob man mit diesem Lehrbuch unbedingt noch irgend welche teuren Seminare nötig hat? ich bezweifle das fast... Auch reichte mir das ohne die DVD aus. Man sollte sich ev. manchmal vor einen Spiegel stellen und sich selbst kritisch ansehen, wie die Handhaltung etc. ist, wenn man keinen Lehrer und Seminar hat.

  • Schmusebaer
    2018-11-24 12:56

    Das Heft ich sehr gut aufgebaut und wenn man ,so wie ich die DVD noch dazugekauft hat kann man damit gut lernen.Kann ich jedem der Anfänger ist nur empfehlen.

  • Ramon Estana
    2018-12-10 09:11

    Dieses Lernheft für Steirische Harmonika ist perfekt geeignet für den Einstieg. Es werden keine Grundkenntnisse vorausgesetzt - außer halt eben die Freude an der Volksmusik. Es liegt auch eine DVD bei, auf der wichtige Zusammenhänge kurz erklärt werden. Sehr zu empfehlen. Ich habe das Buch sehr gerne durchgearbeitet, sind auch schöne Stückl drin zum Vorspielen in geselliger Runde.

  • Brigitte Bülter
    2018-11-26 13:16

    Dieses Lehrbuch einschl. DVD ist für Anfänger sehr zu empfehlen. Durch dieses Heft konnte ich in kürzester Zeit die Steirische erlernen - Danke lieber Flori auch für die Beiträge auf der DVD. Die Seminare interesieren mich sehr - deshalb bin ich im August bei Michlbauer zu Gast!!

  • Jack_Pott
    2018-11-18 08:18

    Da ich mir eine Steirische Harmonika zugelegt habe und in Norddeutschland wohne, ohne weiteres also keinen Lehrer für dieses Instrument finden werde, habe ich mich auf dem Markt nach Lehrmaterialien umgesehen. Dabei bin ich auf die Harmonikaschule von Florian Michlbauer gestoßen. Mit der Entscheidung für die Schule von Michlbauer entscheidet man sich gleichzeitig für das Fünf-Finger-System. Oft wird die Harmonika mit vier Fingern gespielt, wobei der Daumen der Hand Halt gewährt, indem er am Rand der Diskantseite in einer eigens dafür vorgesehenen Mulde als Stütze fungiert. Das System von Florian Michlbauer ist aber das Fünf-Finger-System; der Daumen wird als erster Spielfinger eingesetzt. Grundsätzlich muss man sich hier entscheiden - weitere Spielliteratur ist für beide Arten des Spiels vielfältig erhältlich.Entscheiden Sie sich für die Schule von Michlbauer, darf ich Ihnen wärmstens die zugehörige DVD empfehlen. Mein "Work-flow" ist der folgende: ich schaue zunächst das zu übende Kapitel auf der DVD an, merke mir den Takt und die Spielweise, und versuche dann anhand des Schulbuches das Nachspielen der Stücke. Dabei ist es so, dass die Übungen auf die Lieder (Boarische, Landler, Gstanzl, Walzer) hinarbeiten, die Griffe und Läufe einüben, so dass bei ernsthaftem Training der Lernerfolg nicht ausbleibt - jedenfalls bei mir. Die Steirische Harmonika ist wirklich ein geniales Instrument, und durch die Schule von Michlbauer hatte ich von vornherein hörbare (und Zuhörer begeisternde) Erfolge. Sehr empfehlenswert (am besten im Zusammenhang mit der DVD).