Read Als ich lernte, meinen Hintern zu lieben, war mein Leben eine runde Sache: Außergewöhnliche Tipps zur Selbstliebe by Melanie Pignitter Online

als-ich-lernte-meinen-hintern-zu-lieben-war-mein-leben-eine-runde-sache-aussergewhnliche-tipps-zur-selbstliebe

Der Hintern als Symbol daf r, was das Leben vermiesen kann mangelnde Selbstliebe, zu hohe Erwartungen, Krankheiten, Ungl ck, Stress und Sorgen Oder simple Frustration, weil der Hintern zu gro ist Oder zu klein Wo bleibt denn da die Lebensfreude Nach schwerer Krankheit und 600 Tagen Dauerschmerz beschloss die Autorin, mit dem Jammern aufzuh ren und ihr Gl ckund ihre Tr ume zur ckzuerobern Mit einfachen Werkzeugen entfachte sie ein Feuerwerk der Lebensfreude.Wer sich mit seinem Hintern anfreunden, seinem Leben einen tieferen Sinn geben, seine Talente endlich leben und gl cklich bis in die Zehenspitzen sein will f r den ist dieses Buch genau das Richtige Es inspiriert dazu, sich selbst zu lieben von Kopf bis Fu und allem dazwischen...

Title : Als ich lernte, meinen Hintern zu lieben, war mein Leben eine runde Sache: Außergewöhnliche Tipps zur Selbstliebe
Author :
Rating :
ISBN : 3990600680
ISBN13 : 978-3990600689
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Goldegg Verlag Auflage Taschenbuchausgabe 19 April 2018
Number of Pages : 160 Seiten
File Size : 695 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Als ich lernte, meinen Hintern zu lieben, war mein Leben eine runde Sache: Außergewöhnliche Tipps zur Selbstliebe Reviews

  • Peter Parzer
    2019-02-28 14:46

    Die Autorin hat es geschafft mich von der ersten Steite weg zu begeistern. Ich musste viel lachen über den Humor in manchen Passagen und war auch extrem berührt an anderen Stellen. So wie das Leben eben ist schildert sie von ihrem Leben und was sie gelernt hat. Hut ab, dass man mit Schmerzen leben und schreiben kann, sie ist eine außergewöhnliche Frau!Genau so außergewöhnlich sind die Tipps die sie gibt. Sie hat mir Dinge in Erinnerung gerufen, die ich mal ausprobieren und tun wollte, aber wie das Leben so spielt, schon vergessen hatte. Ihre Listen mit Tipps sind genial.Seite 164 war Kreativität angesprochen, die anscheinend jeder hat und entspannend ist für einen selbst - Sie hat so was von recht! In den letzten Tagen hole ich mein kreatives Leben der letzten Jahrzehnte nach. Danke an die Aurorin. Obwohl der Einband und Titel nicht männlich ist, bin ich froh es gekauft zu haben, weil extrem viel Liebe, neue Kreativität entfacht wurde in mir!

  • Fröhlich A.
    2019-03-15 15:37

    Ein tolles Buch, dass mich gleich fesselte und inspiriert, mein Leben mal aus einem anderen Winkel zu betrachten. Ich möchte nichts verraten.

  • Iris Freund
    2019-02-26 17:22

    Tolles Buch, macht Spaß zu lesen und dass sollte auch jede Frau mal tun! ;o)

  • Amazon-Kunde
    2019-02-23 22:18

    ...anstatt ständg darüber nachzudenken was Ihnen alles fehlt oder was alles nicht richtig läuft in Ihrem Leben.Genau wie die Autorin bin ich durch tiefe Täler gewandert um mir endlich bewusst zu werden wie wertvoll und wunderschön das Leben doch eigentlich ist. Erst wenn Sie endlich damit beginnen Ihre Stärken zu fördern anstatt Ihre Schwächen zu betrauern werden Sie in der Lage sein die Sonnenseiten oder "Honigperlen" des Lebens zu erkennen. Sage einem Fisch er soll auf dem Baum klettern und er wird sein Leben lang kläglich versagen und denken sein Leben wäre weniger schön als das der anderen. Erkennt der Fisch, dass er ein hervorragender Schwimmer ist, ist er auf dem richtigen Weg. :)Auch für bereits erfahrene "positive thinker" enthält das Buch viele, oft wieder vergessene Ansätze sowie Tipps und Tricks zur Umsetzung des neu- oder wiedergelernten.Ich wünsche allen viel Spaß beim Lesen - von mir gibts eindeutig 5 Sterne!

  • Theresia W. Nestlang
    2019-02-22 21:20

    Dieses Buch betont und zeigt anschaulich/einfach, wie sehr der Blick auf sich von Bedeutung ist und JA - es macht einen Unterschied, wie wir uns selber sehen. Absolut. Ich verschlinge derartige Bücher - um meine eigenen Frequenz zu halten und sie zu prüfen auf Weiterempfehlungsmöglichkeit. In dem Fall kann ich es absolut KundInnen weiterempfehlen - vor allen Dingen Neulingen des Mentaltrainings.Im Sinne von Melanie Pignitter und einem ihrer Zitatsverweise machen die kleinen Schritte letztlich den Unterschied. Optionen hierfür gibts in dem Buch.

  • Birgit Zierler
    2019-03-16 22:22

    Ich konnte gar nicht aufhören dieses Buch zu lesen. Die praktischen und einfachen Tipps darin führen wieder Schritt für Schritt zu einen selbst. Dies führt zu einen wunderbaren Lebensgefühl. Weil was gibt es schöneres als sich selbst zu lieben. Schmetterlinge sind garantiert! Durch den Alltag wird man oft abgelenkt und alte Muster schleichen sich gerne wieder ein. Die Autorin beschreibt mit einfachen Werkzeugen wie man die gewünschten neuen Muster aufrecht hält und sich einfach stärkt und liebt. Sehr authentisch geschrieben und ich sehe mich in vielen Geschichten der Autorin wieder. Sehr empfehlenswertes Buch!

  • Marina
    2019-03-23 21:40

    Ich habe in meinem Leben ja schon viele Ratgeber zum Thema Persönlichkeitsentwicklung gelesen und irgendwann wiederholt sich einfach alles nur immer und immer wieder. Dieses Buch dagegen war für mich herrlich erfrischend, da es sehr authentisch geschrieben ist und viele persönliche Geschichten enthält. Das macht die Autorin nahbar und der Leser kann sich mit ihr identifizieren. Die Botschaft des Buches ist einfach extrem wichtig und wird von der Autorin auch sehr schön rübergebracht. Wir sind gut so wie wir sind, das sollten wir nicht vergessen und dieses Buch erinnert uns daran.Tolle Tipps mit sehr viel Herz. Von mir gibt es eindeutig eine Weiterempfehlung! :)

  • Melanie B.
    2019-03-07 16:19

    Wie man sich im tiefstem Tal der Tränen ein Floß baut, um damit in eine freudvolle Welt hinaus zu schippern – Melanie Pignitter hat es vorgemacht. In Ihrem Buch „Als ich lernte, meinen Hintern zu lieben, war mein Leben eine runde Sache“ gibt sie aus eigener Erfahrung allen schrittweise eine praktische Anleitung an die Hand. Es geht um unsere verankerten Glaubenssätze und wie wir aus diesen „Glaubens-Zitronen“ Limonade machen können. Gerade um Themen wie Schönheitsideale und Selbstliebe, Selbstmotivation und Inspiration, Glück und Liebe, Akzeptanz und Loslassen ranken sich viele unserer Gedanken. Wer auf der Suche nach Glücksdünger für ein erfülltes Lebens ist, der sollte dieses Buch unbedingt lesen!