Read Erlebnis Nepal - Zu Fuss durch die Stille by Ralf Grossmann Online

erlebnis-nepal-zu-fuss-durch-die-stille

Reisen, nicht gereist werden , unter diesem sinnvollen Motto brachte seinerzeit ein Verlag eine Reihe von Reisef hrern heraus Erlebnis Nepal will allerdings kein Reisef hrer sein, davon gibt es auch f r Nepal inzwischen genug, sondern ein Erlebnisbericht Im Fr hjahr 2005 lief eine Familie den Everest Treck in Nepal Ganz spontan hielten Christina 45 , Juliane 19 und Ralf 42 dabei ihre Erlebnisse, Gedanken und Gef hle am Ende eines Tages in einem Tagebuch fest Erlebnis Nepal ist eine Mischung aus Erlebnissen, ber Geschlechter und Generationen hinweg, die Anregung und Inspiration f r einen Urlaub in Nepal sein kann Die vielen farbigen Fotos unterstreichen die grossen Emotionen dieser Reise.Der Erl s des Buches kommt ber den Hope e.V der beruflichen Bildung nepalesischer Frauen zugute....

Title : Erlebnis Nepal - Zu Fuss durch die Stille
Author :
Rating :
ISBN : 3980964760
ISBN13 : 978-3980964760
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Wishbohn Verlag Auflage 3 3 November 2005
Number of Pages : 92 Seiten
File Size : 560 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Erlebnis Nepal - Zu Fuss durch die Stille Reviews

  • None
    2018-12-21 15:47

    Dieses Buch ist kein Nepal-Reiseführer und will es auch gar nicht sein. Es ist weder an den Pauschaltouristen gerichtet noch an den Abenteuersuchenden. Eigentlich handelt es nicht mal von Nepal; vielmehr stehen die Gefühle und Eindrücke der Familie Grossmann bei ihrer 4-wöchigen, sehr individuellen Reise durch das Land im Vordergrund. Sehr intim und absolut glaubwürdig wird die innere Wandlung der einzelnen Familienmitglieder in Tagebuchform geschildert; westliche Zwänge werden abgelegt und durch wachsende Harmonie und Zufriedenheit mit sich und der Welt ersetzt. Folgerichtig kommen die Erlöse aus dem Verkauf dieses Buches der Arbeit des Hope e.V. zugute, der die berufliche Bildung nepalesischer Frauen fördert.

  • Lesebegierde
    2019-01-10 19:50

    Es gibt wirklich keinen Grund dieses Buch zu kaufen!Ich war sehr enttäuscht, denn eine kleine Familie, die nichts zu erzählen hat, geht auf Reisen und schreibt ein Buch über völlig langweilige, nichtreflektierte Begebenheiten. Jeder Tag wird von jedem Familienmitglied einzeln geschildert, sodass man immer dreimal die gleiche Nullbegebenheit vorgesetzt bekommt. Nur eben einmal aus der Sicht eines peinlich naiven Teenies, dann von einem arroganten, herablassenden Vater und dann nochmal den gleichen Mist von einer langweiligen Mutti vorgekaut. Jeden Cent, den ich für dieses Buch ausgegeben habe, bereue ich!

  • None
    2018-12-22 17:36

    Dieses Buch zog mich in seinem Bann von der ersten bis zur letzten Seite. Ich konnte es nicht mehr beiseite legen. Es ist sehr unterhaltsam, auch wenn man sich nicht für dieses Thema interessiert. Hier könnte man auf den Geschmack kommen. Auf alle Fälle bin ich neugierig und hoffnungsvoll auf evtl. Fortsetzungen. Von dieser Art Reisebericht müsste es mehr geben. Eine bessere Werbung für Land und Leute sowie Hintergrundinformationen, die man in keinem Reiseführer erfährt, kann es nicht geben.

  • None
    2019-01-10 19:34

    Wer bisher Pauschalurlaube bucht und all incluse Angebote liebt, gerführte Reisetouren bevorzugt, diese im voraus bis ins letzte Detail plant, sichere Prognosen zu den Wetterbedingungen am Mong Pass erwartet und für den ein 5 Sterne Komfort ein unbedingtes Muss ist, wird vond diesem Reiseführer enttäuscht sein. Denn er enthält keine Bewertung zu Nepal und den erlebten Touren und Etappen in Kategorien oder Skalen. Keine Restaurant- oder Hotelempfehlung aus Namche Bazar. Es ist vielmehr eine wunderbare Mischung aus Erlebnisreisen und Familiengeschichte,die spielerisch interessantes und wissenswertes über Nepal, Kultur und Menschen vermittelt.

  • Bagmati
    2018-12-24 22:31

    Leider kann ich die Meinung der anderen Rezensenten nicht teilen. Verärgert habe ich das Buch nach der Hälfte weggelegt. Würde nicht ein Teil des Preises für einen guten Zweck verwendet, würde ich es als rausgeschmissenes Geld ansehen. Die Einträge von Ralf empfinde ich als überheblich und herablassend anderen Reisenden gegenüber. Auch wenn er es nicht gerne hören wird, auch er ist Tourist - nicht mehr und nicht weniger. Schon die anfangs negative Beschreibung über Kathmandu kann ich nicht teilen. Ich war im März diesen Jahres dort und habe dort eine unglaublich beeindruckende Kultur und unbeschreibliche Menschen erlebt. Und dann die Berichte von Jule: es ist ja schön und gut, frisch verliebt zu sein - mich haben ihre ständigen Liebesbezeugungen an ihr "Herz" wirklich genervt.

  • J. Schwandner
    2018-12-22 20:31

    Leider hält dieses Reisetagebuch nicht das, was es verspricht. Zwar bekommt man ein Gefühl, wie so ein Nepal-Trekking abläuft, aber einzig die Beiträge von Christina waren es immer wert gelesen zu werden. Auch die Ausrüstungsliste ist sicher hilfreich. Und weil der Erlös aus dem Buch einem guten Zweck dient, tut der Kauf nicht ganz so weh. Die stets abfälligen Äußerungen von Ralf über andere Reisende haben in so einem Buch meiner Meinung nach nichts zu suchen. Und die Liebesbekundungen der frisch verliebten Jule helfen auch niemandem bei der Planung eines Nepal-Trekkings.

  • Gudrun Heyder
    2019-01-15 18:56

    "Ich liebe dieses Land, insbesondere dafür, dass Dir Hektik hier gar nichts bringt", schreibt Christina Grossmann während ihrer zweiten Nepalreise. Gemeinsam mit Mann Ralf, Tochter Jule und jeweils einem 10 Kilo schweren Rucksack läuft sie den Everest Treck. Und ist erneut völlig fasziniert vom "schönsten Ort der Welt".So einfach leben wie die Einheimischen, ohne Reisegruppe, Guide oder Träger (die anderen Touristen Koffer! auf die höchsten Höhen buckeln), darauf legen die Grossmans größten Wert. Tage oder Wochen ohne Dusche oder Haare waschen - na und? Sonnenbrand, schmerzende Beine, Flugangst - geht alles wieder weg. Hautnah erleben und erwandern sie ihr Traumland, freuen sich von Herzen über ihre intensiven Begegnungen mit den Menschen und der überwältigenden Schönheit der höchsten Berge der Erde.Dieses Buch macht neugierig darauf, mehr über Nepal zu erfahren. Es ist ein sehr persönlicher, humorvoller und ehrlicher Reisebericht von dreien, die auszogen, um den Stress, die Eile, den Konsumrausch, die Bequemlichkeit einzutauschen gegen ursprüngliche Erlebnisse.Sollte eine dritte Reise folgen, freue ich mich schon jetzt auf die Fortsetzung von "Erlebnis Nepal - Zu Fuß durch die Stille".