Read In dieser besonderen Nacht...: Die Geschichte der Geburt des Propheten Muhammad by Yasmin Khan Online

in-dieser-besonderen-nacht-die-geschichte-der-geburt-des-propheten-muhammad

In liebevollen Worten und einf hlsamen Bildern erz hlt dieses Buch, was sich vor ber 1400 Jahren in der W stenstadt Mekka im Jahr des Elefanten zugetragen hat Die Geburt des Propheten Muhammad, erz hlt nach den authentischen berlieferungen.Ein einzigartiges Lesevergn gen und dazu auch ein visuelles Erlebnis f r die ganze Familie....

Title : In dieser besonderen Nacht...: Die Geschichte der Geburt des Propheten Muhammad
Author :
Rating :
ISBN : 3939808091
ISBN13 : 978-3939808091
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : VIBE Verlag f r islamische Bildung Erziehung 16 Januar 2013
Number of Pages : 105 Pages
File Size : 689 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

In dieser besonderen Nacht...: Die Geschichte der Geburt des Propheten Muhammad Reviews

  • Sim
    2018-12-03 13:33

    Zuerst muss ich sagen, dass ich kein Muslim bin, aber es für wichtig halte, meinen Kindern Einblick in verschiedene Religionen und Kulturen zu geben. Zwei Praktikantinnen in ihrer Kita sind Muslimas, so dass ich ihr auch erklärend einen Bezug herstellen konnte. Deswegen suchte ich nach altersgerechter Lektüre für meine ältere Tochter (4 Jahre alt) mit islamischem Bezug, was gar nicht so einfach war: Eigentlich kam nur dieses Buch in Frage.Bisher lässt sie sich schon begeistert andere Geschichten im 5- bis 10-Minuten-Format vorlesen, z.B. Nacherzählungen klassischer Märchen, griechischer Sagen oder von Bibelgeschichten. Eine solche Länge ist ihrer Aufmerksamkeitsspanne angemessen (und auch meiner Puste beim allabendlichen Vorlesen)."In dieser besonderen Nacht" fand die Kleine dann soweit auch ganz nett, aber die Geschichte hat sie nicht begeistert. Beim erstem Mal hat sie sich noch ausgiebig die Bilder angesehen, die ihr sehr gut zu gefallen scheinen, aber sie hat selten danach verlangt, das Buch ein weiteres Mal zu hören. Ich vermute, dass das damit zusammenhängt, dass vergleichsweise wenig "passiert": Eigentlich wird nur der Prophet, Friede sei auf ihm, geboren und alle freuen sich -- das wars. Die Kreuzigung Jesu fand sie da schon mitreißender. ;)Ich habe also den Eindruck gewonnen, dass sie mit ihren gut 4 Jahren vielleicht sogar schon einen Tick zu alt für das Buch ist. Aber ich vermute, noch vor einem Jahr wär sie mitgerissen gewesen. Die Bilder sind aber super!

  • Lapislazuli
    2018-11-15 12:28

    Lieferung war schnell. Die Bilder im Buch sind wunderschön. Der Text ist eher wie ein Gedicht geschrieben. Meinen Kind hat es leider nicht sehr angesprochen von Text her aber die Bilder findet er auch sehr schön.

  • Abdul Malik
    2018-11-30 16:04

    Zu erst zu der Autorin, ich hatte die Ehre die Autorin persönlich kennenzulernen und sie erzählte mir sehr vieles über die Hintergründe warum sie dieses Buch erstellt hat und welches tiefgründige Recherche sie betrieben hat um möglichst detailgetreu die Geschichten als auch die Illustrationen zu visualisieren.Sei es der typ der Farben, die Architektur der Häuser, die Kleider der Himmel. Alles ist penibel nach der damaligen Ära bezeichnet und gemalt worden.Vorwürfe das man verucht anderen Traditionen zu folgen empfinde ich als üble Nachrede da dies de facto nicht in diesem Buch stattfindet.Da unsere Jugend leider in den Moscheen wenig passendes Material auffinden würde ich mich sehr freuen wenn wir mehr und mehr deutschsprachige, in Deutschland erdach und erstellte Literatur haben um schon im jungen Alter auf die Beste aller Weisen unsere kommenden Generationen mit dem Leben unseres Propheten Muhammad. fsai. bekannt machen.

  • Fatima Jaber
    2018-12-06 12:27

    Aufgrund der vorherigen Bewertung kaufte ich dieses Buch, was sich später als totaler Fehlkauf entpuppte, denn die Bilder sind tatsächlich nicht schlecht, die Aufmachung echt toll und kindgerecht und die Qualität des Covers und der Blätter sind ohne Zweifel erste Klasse, aber dies alles bringt nichts, wenn inhaltlich folgenschwere Fehler gemacht werden.Der Autor hält sich keineswegs an Tatsachen, die in Quran und Hadith erwähnt werden und schmückt die Geschichte so aus, dass die Tatsachen eher untergehen und falsche Tatsachen im Vordergrund stehen, wie z.B. wurden große Parallelen zwischen der Mutter Muhammads (/sws) Amina und Maryam radija Allahu anha gemacht. Alleine dies zeigt leider, dass der Auto nur wenig mit der Geschichte vertraut ist, da die Mutter Muhammads (sws) in Wirklichkeit leider als Heidin (Kafirah) verstorben ist und auch niemals Allah jemals in irgendeiner Form zu ihr sprach... aus dem Quran: „Der Prophet und diejenigen, die glauben, dürfen (Gott) nicht für die Heiden um Vergebung bitten – auch (nicht) wenn es Verwandte (von ihnen) sein sollten –, nachdem ihnen (endgültig) klar geworden ist, daß sie (wegen ihres hartnäckigen Unglaubens) Insassen des Höllenbrandes sein werden.“– Sure 9, Vers 113-- einigen Überlieferungsvarianten mit der Fortsetzung:„Und wenn (seinerzeit) Abraham für seinen (heidnischen) Vater um Vergebung gebeten hat, so (hat er das) nur (getan) auf Grund eines Versprechens, das er ihm (vorher) gegeben hatte.“– Sure 9, Vers 114Somit blieb die Mutter des Propheten gemäß islamischer Lehre Heidin.Auch in einigen Ahadith sind Verweise auf dieser Tatsache zu finden und dies gilt ebenfalls als beweis, dass Allah ihr niemals eine Offenbarung gesendet hat, denn dies war eher nur sehr hervorragenden, islamischeinwandfreien und sehr gläubigen Personen vorbehalten. Die andere Variante ist leider schiitisch angehaucht, so leid es einem auch tut.Nun zum zweiten Punkt: Man kann auch nicht das genaue Geburtsdatum des Propheten, weder in Hijri noch im julianischen Kalender angeben, denn dieser ist nur geschätzt und kann nicht belegt werden. Klar ist dieses Datum für viele in die Irregeführte Schwestern und Brüdern das Datum schlecht hin, da sie diese zelebrieren und super feiern, aber die Tatsache, dass der Gesandte Gottes Muhammad (sws) dies weder genau erwähnte noch als Feier einführte und auch die folgenden Muslim dies eine lange Zeit nach dem Tod des Gesandten nie wagten, muss allen zu denken geben, denn dies ist eine eindeutige Bidaah, also eine Erneuerung im Islam, die eine enorme Gottesstrafe mit sich bringt!!!Als drittes zu erwähnen wäre wohl die Behauptung, dass mit der Geburt des Gesandten Muhammad (sws) Barmherzigkeit und Hoffnungen sich auf der ganzen Welt breit machte, ist auch nicht wirklich korrekt, denn dies geschah eher später als Muhammad (sws) tatsächlich die Offenbarung erhielt und den Menschen den Islam nahe brachte....Also Fazit: Insgesamt mangelhaft.... eigentlich hätte das Buch nicht einmal einen Punkt verdient, da es eher unsere Kleinen vom rechten islamischen geraden Weg abbringt, als sie dorthin zu führen und dies ist heut zu Tage noch schlimmer, da wir eher mit viel Jahl in der heutigen Zeit zu kämpfen haben.

  • Waldgänger
    2018-12-09 17:11

    Dieses wunderbar und liebevoll geschriebene Buch gehört zu den besten muslimischen Kinderbüchern in deutscher Sprache. Aus jeder Zeile scheint die Liebe zum Gesandten Allahs, Muhammad, hindurch und wird den Kindern vermittelt, die so einen emotionalen Zugang zum Islam erhalten und die Liebe zum Propheten Muhammad spüren können. Wie immer beim VIBE-Verlag sind die Illustrationen äußerst geschmackvoll und weit entfernt von Comic-Kitsch und grellen Bonbonfarben.In einer Zeit wie der heutigen, die leider auch unter den Muslimen von Verhärtungen und Verwirrung geprägt ist, sind Bücher wie dieses, die einen Zugang zum Islam vermitteln, der von Liebe und Barmherzigkeit geprägt ist, und das die Liebe zeigt, die Muslime seit tausenden Jahren zum Propheten Muhammad haben, wichtiger denn je.

  • joerg_amazon
    2018-11-29 13:34

    Ich kann dieses Buch an alle, ob jung ob alt weiterempfehlen:-)!Sehr schöne Bilder und ein einfühlsamer Te xt machen neugierig auf weitere Geschichten.