Read Pekingente mit Sahne by Stephanie Vonwiller Online

pekingente-mit-sahne

Das vorliegende Buch ist kein Reisef hrer mit den Beschreibungen der wundersch nen Pl tze, die man hier zweifelsfrei berall finden kann Nat rlich sind einige davon erw hnt, da auch wir uns schon viele davon angesehen haben Sie werden auch keine Fakten ber Restaurants, Hotels, Zollbestimmungen und dem sonst blichen finden Vielmehr erfahren sie etwas ber Menschen in China, ber das Miteinander von Einheimischen und Europ ern und wie wir als Familie hier leben Wir berichten von sch nen Dingen, die uns begegnet sind, und von den Schwierigkeiten, die ein Aufenthalt in einer fremden Kultur mit sich bringt....

Title : Pekingente mit Sahne
Author :
Rating :
ISBN : 3939305057
ISBN13 : 978-3939305057
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Edition Lithaus Auflage 1 1 M rz 2007
Number of Pages : 597 Pages
File Size : 671 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Pekingente mit Sahne Reviews

  • Mathias Gutgesell
    2019-03-24 18:39

    China, ein fernes Land, eine fremde Kultur, eine Wirtschaftsmacht, unterschiedliche Touristenplätze,Metropolen der Superlative, Austragungsort der Olympischen Spiele 2008, ...Wen wundert es, dass Informationen über China in allen Medien fast täglich in unterschiedlichster, ja oft gegensätzlicher Ausprägung erscheinen. Dies liegt zweifelsfrei daran, dass China ein Land der Gegensätze ist."Pekingente mit Sahne" weckt zuerst den Eindruck, als ob es sich um ein Chinesisches Kochbuch handelt. Wie so oft, trügt der erste Eindruck. Bereits mit dem Buchtitel drückt die Autorin Stephanie Vonwiller eindrucksvoll die Gegensätze Chinas aus.Der Autorin ist es in herausragender Weise gelungen den Ansatz der gegensätzlichen Darstellung über den Titel hinaus durch den gesamten Buchinhalt fortzusetzen. Genau diese Darstellungsweise hebt dieses Buch von anderen Büchern über China und dessen Kultur deutlich ab!Das Buch ist leicht verständlich zu lesen, führt zwischen häufigem Schmunzeln und herzlichem Lachen den Leser gekonnt an landesspezifische Probleme heran. Die einzelnen Kapitel sind in sich abgeschlossene Einzelgeschichten. Diese Geschichten einzeln, lesen sich wie ein Roman ohne den Pfad der Realität zu verlassen.Woher nahm die Autorin die Informationen, um eine so interessant, spannend und gegensätzliche Darstellung zu bieten? Dies ist das zweite, gravierende Merkmal, mit welchem sich "Pekingente mit Sahne" von anderen China - Büchern deutlich unterscheidet. Alle Informationen entstammen aus dem alltäglichen Leben einer deutschen Familie in China. Die Autorin lebte zusammen mit Ihrer Familie über drei Jahre in Peking. Daher sind alle Elemente aus dem wirklichen Leben. Es sind nicht nur die Kleinigkeiten, welche einem begegnen, wenn man eine Familie in China managet" und sich versucht in eine fremde Kultur zu integrieren. Die Kinder, die in einem fremden Land zur Schule gehen, der Ehemann, der hier arbeitet, es im Restaurant Schlange zum Mittag gibt oder das Menü Pekingente eben ganz anders als im Chinesischen Restaurant in Deutschland aussieht und schmeckt!Für all diejenigen, welche durch die soghafte Medienflut über China bereits in einen Bann gezogen wurden, ist das Buch "Pekingente mit Sahne" eine Bereicherung, um Informationen über China, die Chinesische Kultur und Lebensgewohnheiten aus einem alltäglichen Blickwinkel zu bekommen. Durch die Herausarbeitung der Gegensätze findet der Leser auch nach dem zweiten und dritten Mal Lesen noch interessante Anregungen zwischen den Zeilen zum Nachdenken.Für all diejenigen, welche über Privat- oder Berufsleben direkten Kontakt mit der Chinesischen Kultur haben, sollte das Buch "Pekingente mit Sahne" zur Pflichtlektüre gehören. Hierzu zählen alle Mitglieder des akademischen Austauschdienstes, deutsch - chinesische Vereinigungen / Stiftungen und natürlich die Vielzahl deutscher Firmen, welche heute nahezu täglich Mitarbeiter, teilweise mit Familie, nach China entsenden. Es trägt dazu bei, die Chinesische Kultur besser zu verstehen, somit klärt es auf und informiert zugleich.Lassen Sie es sich nicht entgehen, in die Gegensätze der Chinesischen Kultur vorzudringen und China aus dem Blickwinkel des alltäglichen Lebens einer deutschen Familie in China zu erleben. Viel Freude beim Lesen!

  • Quarktasche
    2019-03-05 19:47

    Sehr leicht zu lesender Reisebericht über das Leben einer deutschen Familie die aus beruflichen Gründen nach China/Peking gegangen ist. Eigentlich ist es auch kein Reisebericht, sondern eher ein Erfahrungsbericht, wie es sein kann, wenn man abseits der Touristenpfade in China bzw.Peking wandelt. Es werden die kulturellen und menschlichen Unterschiede an zeitweise lustigen Beispielen und Erlebnissen dieser Familie erzählt. Auch für Nicht-Leser gut zu lesen, da das Buch in relativ kurze Kapitel gegliedert ist.

  • K. Ayroud-Peter
    2019-03-18 15:41

    Für alle Peking-Reisenden im Speziellen und alle China-Interessierten im Allgemeinen eine hervorragende Vorbereitung auf einen Besuch in die asiatische Kultur - persönlich oder virtuell.Die Autorin berichtet in pointiertem Erzählstil aus ihrem mehrjährigen Aufenthalt gemeinsam mit ihrer Familie in Peking. Der Leser erhält lebhafte Eindrücke aus dem Alltag, erfährt kulturelle Besonderheiten und selbstverständlich auch Interessantes über die großen Sehenswürdigkeiten. Teilweise werden Gegebenheiten und Erlebnisse auch kritisch ausgeleuchtet. Insgesamt bietet die Autorin ein unterhaltsames Leseerlebnis - geeignet auch für Nicht-Asienreisende.