Read Synergistisches Muskeltraining: Die besten Bodybuilding - Übungen & synergistische Trainingsprogramme by Klaus Arndt Online

synergistisches-muskeltraining-die-besten-bodybuilding-bungen-synergistische-trainingsprogramme

Leseprobe Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber Alle Rechte vorbehalten Das Problem k nnte man als partielles bertraining bezeichnen Im Gegensatz zum generellen bertraining, bei dem die Erholungsf higkeit des ganzen K rpers ersch pft ist dazu mehr im 3 Kapitel , k nnen auch einzelne Muskelgruppen bertrainiert werden bertraining bedeutet, dass kein weiteres Muskelwachstum m glich ist, egal wie hart man weiter trainiert Das erkl rt, warum so mancher Bodybuilder trotz h rtesten Trainings bestimmte K rperpartien nicht richtig entwickelt.Wenn die vorderen K pfe der Schultermuskeln durch Bankdr cken am besten trainiert werden, so bedeutet das auch, da sie dabei stark belastet werden Die seitlichen K pfe der Schultermuskeln arbeiten beim Bankdr cken ebenfalls mit, wenn auch nicht ganz so hart, wie die vorderen Wenn dann am n chsten Tag ein normales Schulterprogramm folgt, z.B das klassische Frontheben f r den vorderen Kopf, Seitheben f r den seitlichen und vorgebeugtes Seitheben f r den hinteren, in der Regel auch noch mit jeweils 3 4 S tzen, dann k nnen Sie sich leicht ausrechnen, da eine so kleine Muskelgruppe wie die Schultern schnell bertrainiert wird hnliches gilt f r die Bizepse Ein hartes R ckentraining mit Klimmz gen, bzw Latziehen und Ruder bungen fordert den Bizepsen alles ab Wer jetzt am n chsten Tag die Bizepse mit Lang und Kurzhantelcurls traktiert, der darf sich nicht wundern, wenn sie nicht wachsen wollen Aus diesem Grund erzielen die meisten Bodybuilder mit den herk mmlichen Splitprogrammen nicht die Fortschritte, die sie sich erhoffen.Es macht einfach keinen Sinn, den R cken pro Woche zweimal mit 12 S tzen zu trainieren und den Bizeps ebenfalls zweimal pro Woche mit 12 S tzen In der Summe macht das n mlich 24 S tze pro Woche f r den R cken als eine der gr ten Muskelgruppen des K rpers, und 48 S tze f r den Bizeps, eine der kleinsten Muskelgruppen All die M he im Studio war f r die Katz ein derart bertrainierter Bizeps wird niemals wachsen, das ist sicher...

Title : Synergistisches Muskeltraining: Die besten Bodybuilding - Übungen & synergistische Trainingsprogramme
Author :
Rating :
ISBN : 9783929002317
ISBN13 : 978-3929002317
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Novagenics Auflage 4 1 Mai 2011
Number of Pages : 137 Seiten
File Size : 795 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Synergistisches Muskeltraining: Die besten Bodybuilding - Übungen & synergistische Trainingsprogramme Reviews

  • Mia-Adobo
    2018-11-22 11:09

    Durch ein YouTube bin ich auf das Buch von Klaus Arndt Synergistisches Muskeltraining aufmerksam geworden und habe es mir gleich bei Amazon bestellt, da es schon etwas in die Jahre gekommen ist und im Bücherladen nicht mehr angeboten wird. Das Buch gliedert sich in die Grundlagen des synergistischen Trainings, Übungen für verschiedene Muskelgruppen und Trainingsprogramme für zwei, drei oder vier Trainingstagen in der Woche jeweils mit einem Ganzkörper Trainingsplan. Im Grundlagenteil erläutert der Autor das Verhältnis zwischen Training und Erholung. Seiner Meinung nach sollten die Muskeln mit wenigen hocheffektiven Übungen belastet werden, während die Erholungszeit nicht zu kurz kommen darf. Hochintensive Übungen sind z.B. Bankdrücken, Klimmzüge, Kniebeugen, Kreuzheben. Isolationsübungen wie z.B. das Seitheben sollten eher nicht trainiert werden. Nach so einem Ganzkörpertrainingsplan 3x die Woche haben damals auch einige Bodybuilder wie z.B. Steve Reeves trainiert und tolle Fortschritte erzielt. Erst später mit dem Aufkommen von anabolen Steroiden ist das Split-Training entstanden (Muskeln isoliert trainieren, nur ein Körperteil pro Training z.B. Brust). Beim synergistischen Muskeltraining werden mehrere Muskeln trainiert und die Synergisten (also die Muskeln die als Mitspieler gelten), immer im Anschluss mit trainiert werden. Beim Bankdrücken wirken z.B. die Schultern und der Trizeps mit. Daher macht es Sinn diese auch im Anschluss mit wenigen Übungen zu belasten. Meiner Meinung sind jedoch einige Übungen in dem Buch veraltet und entsprechen evtl. nicht mehr dem aktuellen Trainingsstand wie z.B. aufrechtes Rudern mit sehr engem Griff (Kann eine Schulterverletzung verursachen) oder Klimmzüge mit hinter dem Rücken angewinkelten Beinen (hier empfehle ich eher Bücher wie: Werde ein geschmeidiger Leopard für die Ausführung). Zudem kommt mir das ganze Buch ein bisschen knapp verfasst vor und beinhaltet relativ wenige Übungen. Ich denke auf Dauer können die Trainingspläne etwas langweilig werden, da als Bauchübung z.B. nur Crunches vorkommen und auch sonst wenig Variationen an Übungen gezeigt werden. Zusammengefasst ist es jedoch ein gutes Buch für Anfänger, da hier wirklich gezeigt wird welche Übungen sehr effektiv sind. Dadurch wird eine Überforderung durch zu viele Übungen, wie sie in vielen anderen Büchern gezeigt werden vermieden und man weiß gleich was man im Studio tun soll. Auf Dauer kann ich die Pläne jedoch nicht empfehlen, da die Abwechslung irgendwann fehlt.

  • T. Berger
    2018-12-12 09:15

    Wer Ganzkörper-Krafttraining machen will, ohne viele Isolationsübungen ist hier richtig!Kurz und bündig in Hauptmuskelgruppen eingeteilt, dazu dann die wichtigsten Übungen nach Effektivität und Wirkung auf den Hauptmuskel sortiert, alles mit Bildern ordentlich erklärt.Dazu dann optimale Trainingspläne für 2-Tage,3-Tage, oder 4-Tage/Woche Trainings, sowie zusätzliche Trainingspläne zum Thema Übertraining und zum Thema Schwachpunkte-Trainings!Als Anregung an den Autor, dieses Buch doch bitte mal als Video-Buch für Kindl und Co rausbringen, mit Übungsvideos, das wäre der Hammer!Auch als schnelles Nachschlagewerk für alle klassischen Übungen zu empfehlen.Kaufempfehlung!

  • Anonym
    2018-12-14 10:05

    Mein Mann ist mit dem Buch sehr zufrieden und orientiert sich bei seinem täglichen Training daran. Er hat schon viele vergleichbare Bücher gelesen aber von keinem war er so begeistert wie von diesem.

  • Thomas
    2018-11-14 14:20

    Bin echt begeistert von diesem Buch! Es erklärt, sämtliche Übungen im Detail erklärt und auch der Sinnhaftigkeit aufgelistet. Trainingsprinzipien werden auch gestreift. Einfach durch die Übungen durchprobieren und kombinieren.

  • Lukas Hetzendorfer
    2018-12-07 14:30

    Ich betreibe seit ca zwei Jahren Kraft- und Muskelaufbautraining und habe auch schon einiges an dazugehöriger Literatur gelesen. Mit Spannung habe ich dieses Buch erwartet und wurde nicht enttäuscht.Der rote Faden, der sich durch das ganze Buch zieht, ist, dass Grundübungen, die viele Muskelgruppen beanspruchen, die besten sind. Isolationsübungen, die gezielt auf eine Muskelgruppe (zB Bizeps, Brust etc) wirken sollen, sind die nicht besten und oftmals kontraproduktiv.In den ersten Kapiteln wird eine Einführung in das synergetische Muskeltraining gegeben, danach die Übungen beschrieben. Abschließend finden sich Trainingspläne, nach denen gut trainiert werden kann.Da das Buch einfach geschrieben ist und nur selten in die Tiefe geht, ist es für Anfänger uneingeschränkt zu empfehlen, jedoch NUR als Trainingsbuch, in dem die Methodik erklärt wird. Über andere Bereiche des Kraftsports, wie Ernährung oder Dehnen, wird nichts erwähnt. Es ist ein reines Trainingsbuch, in dem Übungen und Trainingspläne beschrieben werden. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Und als solches erfüllt es auch seinen Zweck.Besonders gut an dem Buch hat mir gefallen, dass den zwei wichtigsten Übungen des Kraftsports, Kniebeugen und Kreuzheben, soviel Platz eingeräumt wird.Die Ergebnisse der "Synergie-Methode" überzeugen, der Körper erhält eine schöne Symmetrie und durch die Übungen, die die ganze Muskulatur beanspruchen, erreicht man eine gute Definition, bei der keine Körperpartie unterentwickelt bleibt.Fazit: Tolles Trainingsbuch, das aber oft zu wenig detaillierte Information bietet und wichtige Bereiche des Bodybuildings aussen vor lässt

  • Bastian Schau
    2018-11-14 15:33

    Ich kannte dieses Buch bereits jedoch war es nicht meins. Ich pausierte 3 Jahre wegen der Arbeit und nahm dementsprechend zu und die Muskeln schwanden. Nun trainiere ich wieder seit 5 Wochen nach diesem Konzept (vor 3 Monaten hatte ich nen anderen Plan) und das Ergebnis lässt sich wieder sehen. Muskeln kommen schnelle hervor und auch der six pack weiß wieder das es ihn gibt