Read Virtuelle Unternehmenskooperationen: Rechtliche und strategische Instrumente zur Implementierung (Beiträge zur Wirtschaftswissenschaft) by Brigitte E Jansen Online

virtuelle-unternehmenskooperationen-rechtliche-und-strategische-instrumente-zur-implementierung-beitrge-zur-wirtschaftswissenschaft

Die vorliegende Publikation lag als Gutachten im Rahmen des Projektes Die Region L neburg als Ressourcenpool zur Entwicklung virtueller Unternehmenskooperationen vor Eine umfangreiche, vor allem betriebswirtschaftlich, aber auch juristisch orientierte Grundlegung der Begrifflichkeiten, Inhalte und Probleme virtueller Unternehmen steht am Anfang In dieser Grundlegung werden zun chst einf hrend die Begriffe gekl rt, mit denen in Wissenschaft und Praxis umgegangen wird Anschlie end wird die Frage er rtert, auf welchen strategischen und organisationalen Konzepten virtuelle Organisationen basieren und welche Anforderungen sich daraus f r die Zusammenarbeit der verschiedenen Wirtschaftsakteure ergeben Zugleich sollen die Prinzipien der ressourcenorientierten Strategie der Unternehmensf hrung untersucht werden, die in vielen Punkten virtuellen Konzeptions berlegungen entsprechen....

Title : Virtuelle Unternehmenskooperationen: Rechtliche und strategische Instrumente zur Implementierung (Beiträge zur Wirtschaftswissenschaft)
Author :
Rating :
ISBN : 3899758455
ISBN13 : 978-3899758450
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Akademische Verlagsgemeinschaft M nchen Auflage 1., 22 September 2008
Number of Pages : 178 Seiten
File Size : 960 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Virtuelle Unternehmenskooperationen: Rechtliche und strategische Instrumente zur Implementierung (Beiträge zur Wirtschaftswissenschaft) Reviews

  • Paslack
    2018-12-30 22:05

    "Virtualität" ist nicht nur ein Merkmal gewisser neuer Medien wie des Internets, in dem man sich ein "second life" (v)erschaffen kann. Virtualität ist auch ein Kennzeichen der realen modernen Welt, die zunehmend flexibler, "flüssiger" und proteischer geworden ist: rasch wechselnde, auf Zeit gestellte Allianzen und Netzwerke versprechen auch der Wirtschaft eine neue Flexibilität und erhöhte Anpassungsfähigkeit an überaus wandelbare Marktverhältnisse. Das "virtuelle Unternehmen" ist ein Gebilde, das den in ihm eingebundenen Akteuren (Produzenten, Dienstleister und Kunden) bessere Chancen einräumt, mit relativ geringem organisatorischen Aufwand prekäre ökonomische Situationen zu meistern sowie auf neue Anforderungen rasch und effizient zu reagieren. Wie das geschehen kann, das lässt sich aus dem Buch von Simon und Jansen lernen: anschaulich und theoretisch versiert wird der Leser in die Welt der virtuellen Unternehmen eingeführt. Die diversen Möglichkeiten, aber auch die zahlreichen Probleme bei der Gestaltung solcher Unternehmen werden klar strukturiert und eindrücklich vor Augen gestellt. Ein Buch also auf der Höhe der Zeit, das jedem Interessenten nur wärmstens empfohlen werden kann!