Read Zwischen Seifenkiste und Playmobil: Illustrierte Kindheitsgeschichte des 20. Jahrhunderts by Merith Niehuss Online

zwischen-seifenkiste-und-playmobil-illustrierte-kindheitsgeschichte-des-20-jahrhunderts

Das 20 Jahrhundert war ein bewegtes Jahrhundert mit zwei Weltkriegen, mehreren schweren Wirtschaftskrisen, mit zwei Diktaturen und einer langen Phase deutsch deutscher Teilung Kinder haben das alles mit erlebt und mit erlitten und obwohl man sich einig ist, dass w hrend der Kindheit die wichtigste Phase der Sozialisation erfolgt blieb das kleinste Mitglied der Gesellschaft bis jetzt historisch weitgehend unerforscht.Von den stark ausgepr gten Klassenunterschieden w hrend der Kaiserzeit ber die Erfahrungen mit Diktatur, Zerst rung und Tod im Dritten Reich bis zur Sozialisation durch Fernseher und Computer in der heutigen Zeit stellt Merith Niehuss die Geschichte der Kindheit im 20 Jahrhundert dar Ein Blick in die ehemalige DDR darf dabei nat rlich nicht fehlen.Die zahlreichen zeitgen ssischen Fotos verdeutlichen eindrucksvoll den Wandel, den Familie und Alltag, Schule und Freizeit im Laufe des 20 Jahrhunderts in Deutschland erfahren haben....

Title : Zwischen Seifenkiste und Playmobil: Illustrierte Kindheitsgeschichte des 20. Jahrhunderts
Author :
Rating :
ISBN : 3896785974
ISBN13 : 978-3896785978
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Primus in Wissenschaftliche Buchgesellschaft WBG Auflage 1., 1 April 2007
Number of Pages : 476 Pages
File Size : 895 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Zwischen Seifenkiste und Playmobil: Illustrierte Kindheitsgeschichte des 20. Jahrhunderts Reviews

  • Alexander Salatzkat
    2019-04-11 13:06

    Dieses Buch schafft es endlich einmal, trotz oder gerade wegen seines wissenschaftlichen Anspruches aktuelle Forschung in eine leicht verständliche und unterhaltsame Form zu bringen. Die Autoren (allen voran Frau Prof. Dr. Niehuss und ihre beiden Kompagnons Chr. Dietzel und A. Salatzkat) haben (erfolgreich) versucht mit einer Mischung aus wissenschaftlich-angehauchten Passagen, langen Zitaten und Photos Vergangenheit lebendig und verständlich zu machen. Das Buch war überfällig, sowohl aus thematischer Sicht (Kinder finden nach wie vor wenig Beachtung und Betrachtung in der Geschichtswissenschaft) als auch in dem Wagnis, das eine anerkannte Professorin, nicht ganz so "abgehoben" schreibt.Mehr davon. Man kann nur hoffen, dass die angelsächsische Art der wissenschaftlichen Publikation, also leicht lesbar und wissenschaftlich aktuell weiter Einzug in Deutschland hält. Weg mit den verschachtelten und kaum verständlichen Abhandlungen, Aufsätzen und Dissertationen.