Read Die Stimmen der Weisen. Mythos, Kunst und Kulte auf Hawaii by M. J. Harden Online

Title : Die Stimmen der Weisen. Mythos, Kunst und Kulte auf Hawaii
Author :
Rating :
ISBN : 3894051477
ISBN13 : 978-3894051471
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : M nchen Frederking Thaler 2002
Number of Pages : 345 Seiten
File Size : 683 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Stimmen der Weisen. Mythos, Kunst und Kulte auf Hawaii Reviews

  • Gisela
    2018-11-15 11:40

    Wer sich für die Geschichte und Kultur von Hawaii interessiert kann sich in diesem Buch sehr gut informieren.Insulaner erzählen von folgenden Themen:Natur, Spiritualität und Heilen, Die Vergangenheit Bewahren, Politisches und Kulturelles Engagement, Tanz, Gesang,Genealogie, Musik, Kunst und Handwerk, Kanu, Die Nächste Generation.Zu jedem Thema wurden verschiedene Menschen über ihr Wissen von der Geschichte Hawaiis, Familie, Arbeit und Meinung befragt.Es hat mir sehr gut gefallen und ich kann mir jetzt ein gutes Bild von dem ursprünglichen Hawaii machen.

  • None
    2018-10-27 09:30

    Dieses Buch ist ein echter Schatz. Sehr einfühlsam, liebevoll und mit viel Hintergrundwissen sind hier Hawaiianer/innen portraitiert, die auf verschiedenen Gebieten Bedeutendes geleistet haben. Von der Tarobäuerin bis zum Hulalehrer, von der Ethnobotanikerin bis zum Parkranger. Die Geschichten sind anrührend und informativ, doch frei von jeder Schönmalerei. Wer sich für Hawai`i interessiert, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt. Aber auch jeder andere, der seinen Horizont erweitern will, kann sich von dieser Weisheit berühren lassen. Ein großes Mahalo an die Autorin!

  • lissibee
    2018-10-29 10:40

    Über den Inhalt und den Reichtum dieses Buches lässt sich nicht streiten. M. J. Harden schreibt nicht einfach oberflächlich über die derweiliges Situation, sondern lässt viele "echte" Hawaiianer zu Worten kommen. Besonders gefallen hat mit die Art und Weise wie die spirituelle und mit-der-Natur-verbundene-Lebensweise der Inselbewohner heute und vor Generationen dargestellt wird.Nur leider ist die Übersetzung aus dem Englischen von Ilse Rothfuss, höflich ausgedrückt, eine Zumutung. Auf jeder Seite wird man beim Lesen wieder und wieder daran erinnern, dass DIESE Ausgabe nicht die Originalsprache beinhaltet und man kann die originalen englischen Formulierungen gerade zu vor sich sehen. Schade; denn dieses raubt den Zauber des ganzen Buches. (Nach Möglichkeit die Originalfassung lesen; da das deutsche Werk so keinen Spaß macht.)

  • Kathrin Janka
    2018-10-30 12:51

    ... mit viel Liebe, Umsicht und Respekt zusammengetragen: Eine echte Fundgrube, für alle, die etwas mehr wissen wollen als nur die üblichen Klischees.