Read 10 Duets for Fingerstyle Guitar: Including Audio CD with 3 Video Clips by Ulli Bögershausen Online

10-duets-for-fingerstyle-guitar-including-audio-cd-with-3-video-clips

Diese Duett Sammlung ist eine kleine Sensation Die Fingerstyle MeisterFranco Morone und Ulli B gershausen haben sich zusammengetan undspeziell f r diese Ausgabe Eigenkompositionen und Arrangements verfasstund gemeinsam auf der Begleit CD eingespielt Das Ergebnis sind musikalischfaszinierende, spielfreudige St cke, die f r ge bte Spieler trotzdem gut zu bew ltigensind Dar ber hinaus ist die Zusammenstellung stilistisch abwechslungsreichund reicht von Ballade ber Folk und Ragtime bis zum Blues.Die St cke eignen sich hervorragend f r Workshops, und selbst wer keinenDuo Partner hat, kann mit Hilfe der Begleit CD die Duos spielen.Die 10 Duets werden nicht nur die Fans der Autoren begeistern undsicherlich bald zur Standardliteratur f r Fingerstyle Duos geh ren....

Title : 10 Duets for Fingerstyle Guitar: Including Audio CD with 3 Video Clips
Author :
Rating :
ISBN : 3869472030
ISBN13 : 978-3869472034
Format Type : Audio Book
Language : Englisch, Deutsch
Publisher : Acoustic Music Books Auflage 1., 4 Dezember 2009
Number of Pages : 572 Pages
File Size : 677 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

10 Duets for Fingerstyle Guitar: Including Audio CD with 3 Video Clips Reviews

  • Engraver
    2019-03-11 13:44

    Neugierig geworden durch eine Vorveröffentlichung in der Zeitschrift »Akustik-Gitarre« (03/10) habe ich das Buch der beiden Fingerstyle-Spezialisten Morrone und Bögershausen bestellt. Mit klanglicher Raffinesse zelebrieren sie auf der Begleit-CD die abgedruckten Stücke. Bei diesen handelt es sich teils um eigene Kompositionen, teils um Arrangements bekannter Stücke wie Scott Joplin's »The Entertainer«. Alles ist originell gemacht und bringt frischen Wind in das Angebot an Bearbeitungen für diese Besetzung. Die Originalkompositionen gefallen mir sehr gut, sie stellen die persönlichen stilistischen und gitarristischen Vorlieben jeweils in ein gutes Licht. Im Vorfeld erhält jedes Stück hilfreiche Tipps zur Ausführung. Schön finde ich auch, auf den Videoclips der CD mit anzusehen, wie gut die beiden Gitarristen sich musikalisch verstehen.Als besonders schmerzlich empfinde ich daher die Realisierung der Notenausgabe. In geradezu riesenhaften Notensystemen (Noten plus Tabulatur) werden die 10 Stücke auf 74 Seiten verteilt. Eine musikalisch sinnvolle Verteilung der Musik vor allem in Bezug auf das Umblättern wäre mit den technischen Möglichkeiten heute doch kein großes Problem. Muss beispielsweise eine Stimme unbedingt mit abgedruckt werden, wenn sie nur leere Takte enthält? Eine echte Zumutung für die Praxis!