Read Hüftarthrose: Vorbeugen und behandeln mit Heil-Yoga by Maria Dieste Online

hftarthrose-vorbeugen-und-behandeln-mit-heil-yoga

Dieses Buch ist ein Leitfaden, um Ursachen der H ftgelenksbeschwerden zu erkennen und zu ver ndern Es enth lt vielf ltige Anregungen zur Korrektur eingefahrener Gewohnheiten, einfache Alltags bungen sowie ein 30 t giges Programm zur berwindung hinderlicher Muster, die zu den Beschwerden gef hrt haben k nnen Betroffene Menschen mit H ftgelenksbeschwerden erhalten neue Perspektiven und Tipps, im Alltag etwas f r sich zu tun, um neues Wohlbefinden zu erlangen Ausf hrliches Hintergrundwissen zu Themen wie die Philosophie des Yoga, Anatomie, Bed rfniserforschung, Funktion des Atems und Energielenkung runden den Inhalt ab Yogalehrenden bietet das Buch einen reichhaltigen Schatz an neuem Wissen f r den Umgang mit den Beschwerden ihrer Kurs Teilnehmer....

Title : Hüftarthrose: Vorbeugen und behandeln mit Heil-Yoga
Author :
Rating :
ISBN : 3866163118
ISBN13 : 978-3866163119
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Via Nova Auflage 1 8 Dezember 2014
Number of Pages : 184 Seiten
File Size : 886 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Hüftarthrose: Vorbeugen und behandeln mit Heil-Yoga Reviews

  • Marissa Sun
    2018-11-17 07:27

    Also ich bin als Yogalehrerin begeistert von dem Buch! Herzlichen Dank Frau Dieste!Das Thema Hüftarthrose ist sehr rund und umfassend und Yoga-mäßig behandelt. Es gibt eine ganze Reihe leichte und mittelschwere, aber keine wirklich komplizierten Körper-Übungen enthalten, die sehr präzise in Wort und Bild dargestellt sind und einen Kurs unnötig machen (aus meiner! subjektiven Sicht). aber nicht nur das – bei weitem nicht!WIRKLICH ein Buch zum sich in Ruhe(!) zu Hause zu Gemüte führen,denn man bekommt nicht nur Asanas (Yoga Positionen) gezeigt, sondern vieles mehr angeboten und erklärt: Visualisierungen, Energielenkungen, Übungen, um eigene physische und psychische Grundbedürfnisse kennenzulernen und wertvolle Tipps, um neue Wege zu finden, sich selbst(!) ein größeres Wohlbefinden verschaffen zu können. Das ist natürlich nicht jeder Mann's Sache, aber unbedingt ein ganzheitlicher Yoga –Ansatz.Wenn man wirklich Verbesserung erreichen will, kostet es schon ein bisschen „Arbeit“ oder vor allem genaues Hinschauen (körperlich, emotional auf den eigenen Alltag und auf seine Haltungen <-das genau bedeutet für mich Yoga!)- das ist klar, aber sie zeigt einen sanften(!) Weg mit viel echter eigener Einsicht.Besonders gefällt mir auch das letzte große Kapitel „Hintergrundwissen“,denn man (ich) ist doch nur bereit, zu verstehen und zu „glauben“, wenn man den Hintergrund der eigenen Befindlichkeit begreift.Ich werde Maria Dieste’s 30-Tage –Selbsthilfeprogramm aufgreifen - freue mich schon darauf!Und .. auch wenn du nur ein paar gute Tipps gewinnst, hat sich das Buch zu kaufen gelohnt, oder nicht ?

  • PU
    2018-11-12 10:06

    Aus Gesundheitlichen Gründen, musste ich mich auch mit den Faszien auseinander setzen, ich als Sportallergiker muss jetzt gezielt meine Muskeln aufbauen um so lange wie möglich meine Hüfte zu erhalten, wie ich anfing Physio zu machen, konnte ich auf einmal nicht mehr richtig laufen. Ich bin zu meinem Physiotherapeut , der sagte die Faszien sind verklebt. Ich habe mir dann eine Blackroll gekauft und mir Videos angeschaut und habe nur meine Beine bis zur Hüfte damit bearbeitet, es tut am Anfang höllisch weh. Aber am anderen Tag konnte ich langsam wieder die Treppe hoch laufen. Daraufhin habe ich mir das Buch gekauft und es hat mich bis jetzt gut begleitet nur zu empfehlen

  • Simone D.
    2018-10-24 08:16

    mehr aber auch nicht. Prinzipiell ist ja Sport überhaupt in jeglicher Form gut gegen Arthrose.Sollte man aber bereits vorbelastet sein, sollte man sich doch immer auch noch mit einem Orthopäden absprechen, ob jede Übung gut ist. Vor allem wenn man keinerlei Vorerfahrung hat.

  • BCH
    2018-10-26 09:15

    .... seit Jahren und vielen Versuchen endlich etwas, das mir hilft!Mit dem Psycho-Programm kann ich persönlich nicht viel anfangen, aber die Übungen sind spitze!!!

  • B.E.
    2018-11-09 11:12

    ...mit liebevoller Achtsamkeit seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Spätestens seit Büchern wie "Krankheit als Symbol" oder "Mein Körper -Barometer der Seele" wächst das Bewusstsein dafür, dass Heilung ein Prozess ist, der sich auf mehreren Ebenen vollzieht. Mit wunderbaren praktischen, alltagstauglichen Übungen für den Körper und Anregungen, die Grundbedürfnisse der emotionalen und seelischen Ebenen zu erfüllen, führt das Buch in die Eigenverantwortlichkeit und damit aus der Ohnmacht. Die Lösung liegt wie so oft in uns selbst und dieses Buch kann eine große Hilfe sein auf dem Weg zu mehr Lebensfreude und Leichtigkeit mit beweglichen Hüften.

  • KK.HH
    2018-11-04 11:14

    Hier schreibt scheinbar eine Hausfrau mit einigen wenigen physiotherapeutischen Kenntnissen und einem irgendwann absolvierten Selbstreflexionsseminar über sich selbst und ihre Hüfte. Fotos wiederholen sich mehrfach, ebenso die wenigen simplen Übungen, die mit Yoga rein gar nichts zu tun haben. Immer wieder Hinweise wie z.B. "Nein, Du kannst nichts dafür." daneben eine Blüte in Großaufnahme. Möglicherweise für Leserinnen von "Bild der Frau" geeignet, dann aber wohl auch zu teuer. Schwachsinn !

  • Erwin Olaf
    2018-10-25 14:24

    was habe ich nicht schon an gut gemeinten Ratschlägen bekommen....Aber dieses Buch war doch jetzt mal echt eine Hilfe, gut gestaltet, sehr informativ und interessant geschrieben. Mal ein neuer interessanter Ansatz bezüglich der Ursachen von Hüftbeschwerden!Gut bebildert und erklärt.Übungen sind auch was für Anfänger wie mich. Aber das entscheidende ist: Es funktioniert und hilft. Was will ich mehr!Preis-Wirkfaktor= 5 Sterne

  • A. H.
    2018-11-06 14:01

    Ein wunderbares Buch, tolle Aufmachung und schöne Bilder. Wer bereit ist, selbst Verantwortung für sich zu übernehmen und aktiv zu werden, findet hier Hilfe zur Selbsthilfe. Die Übungen sind durch die vielen Fotos gut nachzuvollziehen. Durch die verschiedenen Übungsvorschläge ist für jeden was dabei: Alltagsübungen, Übungen für die Mittagspause, eine etwas längere Praxis für zu Hause, sowie ein 30 tägiges Programm.Das Hintergrundwissen über Yoga im Allgemeinen und anatomische und funktionelle Prinzipien machen das Ganze rund. Das 30 tägige Übungsprogramm bietet mal einen ganz neuen Ansatz, der auf die Bedürfnisse der Hüfte eingeht. Das macht für mich Sinn und ist leicht nachvollziehbar. Das Buch ist gut geschrieben und auch für Laien leicht verständlich. Sehr zu empfehlen!