Read Fermentierung für Einsteiger: Sauerkraut, Kefir & Co. - Einlegen und Konservieren für jedermann by Branden Byers Online

fermentierung-fr-einsteiger-sauerkraut-kefir-co-einlegen-und-konservieren-fr-jedermann

Der n chste Ern hrungstrend Sauerkraut bei Oma klingt sehr idyllisch und vor allem sehr lange her Dabei ist Fermentierung f r Anh nger gesunden, leckeren Essens der neueste Trend und erobert immer mehr Speisepl ne Jeder kennt Sauerkraut und viele lieben es auch aber bekanntlich schmeckt es nirgends so gut wie bei Oma Und genau da kn pft dieses Buch an Einmachen, Einlegen und Haltbarmachen von Lebensmitteln, so wie man es von fr her kennt, ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverst rker durch nat rliche G rung Eine Einf hrung ins Thema Fermentierung mit zahlreichen Hintergrundinformationen und leckeren Rezepten Joghurt, Sauerrahmbutter, Feta, Bier, Gem se, Fr chte, Hirse, Kombucha, Kefir, Brot und vieles mehr....

Title : Fermentierung für Einsteiger: Sauerkraut, Kefir & Co. - Einlegen und Konservieren für jedermann
Author :
Rating :
ISBN : 3864702836
ISBN13 : 978-3864702839
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : books4success 28 Juli 2015
Number of Pages : 224 Seiten
File Size : 994 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Fermentierung für Einsteiger: Sauerkraut, Kefir & Co. - Einlegen und Konservieren für jedermann Reviews

  • Anja
    2019-03-09 16:14

    In diesem Buch wird sehr umfangreich erklärt, wie man als Einsteiger erfolgreich fermentiert.Man findet genaue Anleitungen zum fermentieren von Obst und Gemüse, Milchprodukte, Getreide, Hülsenfrüchte und Getränke. Im zweiten Teil findet man Verwendungsbeispiele für unsere Fermente. Die Rezepte lassen schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammenlaufen.Eigentlich habe ich mir dieses Buch gewünscht, weil ich gerne Sauerkraut herstellen, meinen Sauerteig selbst ansetzen sowie das ein oder andere Getränk wie z.B. Met oder Kombucha herstellen wollte.Als ich das Buch in Händen hielt wusste ich, dass ich nahezu alle Rezepte ausprobieren werde. Für das ein oder andere Rezept benötigt man spezielle Zutaten wie Starterkulturen, Lab, Kombucha-Skoby (allerdings findet man ein Rezept wie man Skoby aus Fertigkombucha züchten kann).Insgesamt kann ich dieses Buch Einsteigern empfehlen, denn man bekommt wirklich das Fermentieren einfach erklärt und man findet sehr viele leckere Rezepte. Daumen hoch.Heißer Tipp: Probiert die eingelegten Zitronen, die sind megagut und das Rezept ist sehr einfach für Anfänger umzusetzen. Auch werden nur alltägliche Zutaten benötigt.

  • Claus Dreckmann
    2019-03-19 23:15

    Mögen Sie Kimchi oder Kefir? Dann werden Sie dieses Buch vermutlich bald lieben. Das Inhaltsverzeichnis ist klar gegliedert. In roter Schrift finden sich im ersten Teil des Buches ("1. Die Grundlagen") die Themenkapitel "Fermentierung", "Obst und Gemüse fermentieren", Milchprodukte fermentieren", "Getreide fermentieren", "Hüsenfrüchte fermentieren'", "Getränke fermentieren". In grüner Schrift ergänzen Unterkapitel wie "Sauerkraut", "Kimchi" oder "Käse" diesen Teil. Im zweiten Teil des Buches ("2. Die Verwendung Ihrer Fermente") folgen die rot markierten Kapitel "Reis und Nudeln", "Brot und Co", "Suppen, Eintöpfe und Salate", "Pizza und Sandwichs", Desserts, Süßigkeiten und Snacks" sowie der Ahnahng mit dem Kapitel "Wie geht es jetzt weiter?" sowie Quellen, Index & Co. Was heraussticht, ist der wichtige, einleitende Teil zur Fermentierung. Schließlich will man die mikrobiologisch verwandelte Nahrung am Ende essen, ohne danach zur Toilette laufen zu müssen. Auch die Erläuterung der verschiedenen Techniken ist erfrischend klar und praxisbezogen. Einweckgläser, Messer, Schneidebrett und Sieb reichen fast immer aus. Nur beim Mozzarella wird die Anschaffung eines PH-Meters empfohlen. Ein Inkubator wird sehr selten verlangt. Das beruhigt, wenn man einfach nur mal in das Thema einsteigen will. Dei Rezepte sind klar und einfach strukturiert. Hilfreich ist , dass neben den Mengenangaben stets Zubereitungszeit, Fermentierungsdauer und ggf. die Stärke der Salzlösung angegeben sind. Außerdem erfährt man, wie viel Liter fermentiertes Gut am Ende herauskommt. Selbst exotisches Kichererbsen-Natto und Exoten wie Süsses Weisses Miso, oder Amazake lassen sich mit Hilfe des Buches herstellen – habe ich allerdings noch nicht probiert. Kurz: Habe das Werk wegen Kimchi gekauft und bin nun in Fermentierlaune. Klasse Buch!

  • Lattner Volker
    2019-03-16 19:01

    super tipps für alle die , die den trend zur selbstversorgung folgen und bewusst auf zusatzstoffe und geschmacksverstärker verzichten wollen!