Read Mit dem Rucksack nach Indien by Kurt Faber Online

mit-dem-rucksack-nach-indien

Diese Hardcover Ausgabe ist Teil der TREDITION CLASSICS Der Verlag tredition aus Hamburg veroffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden Diese waren zu einem Grossteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhaltlich Mit TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bucher zu verlegen und das weltweit Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und Forderung der Kultur Sie tragt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten...

Title : Mit dem Rucksack nach Indien
Author :
Rating :
ISBN : 3847247999
ISBN13 : 978-3847247999
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : TREDITION CLASSICS 12 Mai 2012
Number of Pages : 166 Pages
File Size : 870 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Mit dem Rucksack nach Indien Reviews

  • Amazon-Kunde
    2019-04-03 06:55

    Das Buch gibt einen Eindruck in die Denkweise der 30er Jahre des vergangenen Jahrhunderts, auch war Kurt Faber wohl ein frühes NSDAP-Mitglied, hat aber aufgrund seines frühen Todes im Jahr 1929 das dritte Reich nicht mehr erlebt.Es war wohl nicht erst in den 60ern Mode, der Trip nach Indien. Allerdings gab es vor dem Krieg keine VW-Busse, so nimmt der Autor vor allem die Beine, Eselskarren oder die damals im Orient spärlich vorhandenen Schnauferln in Anspruch.Zwischen seinen Beschreibungen der Landschaft, der Menschen und seiner Erlebnisse klingt die Sehnsucht nach einem wiedererstarkten Deutschland an, er philosophiert auch über das starke England und dessen Kolonialansprüche.Interessant für mich war nicht nur die Beschreibung der damaligen Zustände im Orient, sondern auch die Sicht eines Deutschen zwischen den beiden Weltkriegen mit seiner Sehnsucht nach einem Wiedererstarken seines Heimatlandes - welche in der Masse ja zur Katastrophe geführt hat.

  • Ralf Übermaier
    2019-04-13 06:46

    Das Vorwort von dem Bruder ließ mich nichts gutes ahnen. Der Bruder versuchte den Autor als "Treuen Volksgenossen" - also Nazi zu präsentieren. Wahrscheinlich um die Verkaufszahlen zur Nazi-Zeit nach oben zu treiben. Im Ganzen Buch findet sich aber diese vermeintliche Gesinnung nicht wieder. Im Gegenteil: Der Autor bezieht keine politische Position, äußert sich nicht rassistisch und gibt sich überrascht, das im Orient fest die überzeugen vertreten wird, das Deutschland nur ein schlafender Löwe sei, der eines Tages erwacht zu zurückschlagt.Der Autor war aber tatsächlich seid 1925 Mitglied der NSDAP.Die Erdzählform und der Inhalte ist anfangs etwas schleppend und langweilig. Im laufe des Buches wird es spannender und pointierter. Allerdings wird es nie so gut das ich mehr als drei Sterne gebe.

  • kunstleser
    2019-04-10 09:01

    entsprechend der Zeit, in der es geschrieben wurde, einmal mehr zurückversetzt in eine Zeit, in der noch viel weniger Technik und Verkehrsmittel zur Verfügung standen. Interessant, sich mit ihm auf die Wanderung zu begeben, hat es mich sehr oft an meine früheren Reisen erinnert, wenn ich selbst unterwegs mit dem Rucksack in mir fremden Kulturen gereist bin. Macht Lust, sich sofort auf den Weg zu machen, um herauszufinden, ob und was heute wohl noch immer so ist, wie vor Jahrhunderten....und Sorge, all das könnte für immer verloren sein....

  • Amazon-Kunde
    2019-04-12 11:00

    Kurt Faber, geb. 1883, verstorben 1929 auf einer Reise in Kanada, könnte man als Tramp oder Globetrotter bezeichnen; ein durch Karl May's Bücher infizierter "Abenteuerer", voll im damaligen Zeitgeist verhaftet und ab 1925 NSDAP-Mitglied. Da er 1929 verstarb, also 4 Jahre vor Hitlers Machtergreifung kann man ihm das nur schwerlich ankreiden. Trotzdem schmmert immer wieder braunes Gedankengut durch. Jedoch findet man solches auch in Schriften anderer, "größerer", aber heute allseits anerkanten Zeitgenossen.Meiner Meinung nach ist das Buch kein großer literarischer Wurf, aber als Zeitdokument lesenswert.

  • Kunda
    2019-04-16 07:52

    Die beschriebene Reise fand vor ca. 87 Jahren statt, aber die darin gemachten Bemerkungen über Länder, Leute, Religionen und Gepflogenheiten sind nach wie vor aktuell. Man kann ein klein wenig verstehen, warum der nahe Osten so ist wie er nun mal ist - und auf absehbare Zeit auch bleiben wird....Mir hat besonders der gute alte Schreibstil gefallen und das gänzliche Fehlen denglisher Ausdrücke. Eine Wohltat!!!

  • Ala
    2019-04-14 06:48

    ...hat ja nix gekostet :-) Und enttäuscht war ich nicht. Ich war sogar begeistert und habe weitere Bücher über Fabers Reisen gelesen. Die Sehnsucht nach Reisen, das für den Mitteleuropäer exotische, unerwartete entdecken, hineintauchen in fremde Kulturen, Leute begegnen, fernab vom Tourismus, all das kann man in diesen Geschichten kennen lernen.Doch aufgepasst, es handelt sich hierbei nicht um einen einfachen Reisebericht, sondern erzählt die Lebensgeschichte des Kurt Faber, der sein Leben eben auf ungewöhnliche Art und Weise gestaltete.

  • Amazon Customer
    2019-04-12 08:02

    Absolut schönes Produkt.Entspricht genau der Beschreibung.Verkäufer seeehr zu empfehlen.Sehr, sehr schneller Versand.Bewertung: 5 Sterne, denn besser geht nicht mehr.Top Preis Leistungs Verhältnis.

  • Doris
    2019-04-16 07:49

    Dieses Buch kostet in der Kindle Edition keinen Cent und ich hatte keine große Erwartung.Es ist allerdings ein Diamant und ich liebe den Stil zu lesen, aus alter zeit mit Humor und mit Wissen, einfach grandios und ich konnte kaum aufhören zu lesen.