Read Reise Know-How Cuba: Reiseführer für individuelles Entdecken by Frank-Peter Herbst Online

reise-know-how-cuba-reisefhrer-fr-individuelles-entdecken

Dieser umfassende Cuba Reisef hrer f r Individualreisende l dt zum eigenen Entdecken der widerspr chlich sch nen Karibik Insel ein Kuba spanisch Cuba ist ein faszinierendes Land, das sich von anderen L ndern in Lateinamerika stark unterscheidet Dieses Buch zeigt das heutige Kuba in all seinen Facetten Hier findet man paradiesisch sch ne Str nde, erlebt den morbiden Charme jahrhundertealter St dte und sp rt die ansteckende Lebensfreude der Kubaner Aus dem Inhalt Alle praktischen Reisefragen von A bis Z Reise Know how zu Anreise, Geldfragen, Gesundheit, Verhaltenstipps auch speziell f r allein reisende Frauen , Zollbestimmungen, etc Sorgf ltige Beschreibung aller sehenswerten Orte und Provinzen 54 Seiten zu Havanna La Habana , der wohl sch nsten Stadt der Karibik Unterkunftsempfehlungen f r jeden Geldbeutel und Geschmack Unterwegs auf Cuba vom Fahrrad ber Mietwagen und Bus bis zum Flugzeug Besichtigungstipps zu architektonischen Besonderheiten und historischen St tten Beschreibung der sch nsten Str nde und Buchten Ausf hrliche Kapitel zu Natur, Geschichte und Kultur des Landes Empfehlungen f r den kubanischen Alltag Einkaufen, M rkte und Feste Zahlreiche detaillierte Stadtpl ne und Karten Sprachhilfe Spanisch und Glossar wichtiger kubanischer Begriffe aus Religion, Musik und Alltagsleben Ausstattung komplett in Farbe, mehr als 120 Fotos, 40 Ortspl ne und Karten, Glossar und Sprachhilfe, ausf hrliches Register, strapazierf hige Bindung....

Title : Reise Know-How Cuba: Reiseführer für individuelles Entdecken
Author :
Rating :
ISBN : 3831725020
ISBN13 : 978-3831725021
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Reise Know How Auflage 9 3 November 2014
Number of Pages : 504 Seiten
File Size : 587 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Reise Know-How Cuba: Reiseführer für individuelles Entdecken Reviews

  • move_berlin
    2019-03-03 13:34

    Hallo zusammen,wir (zwei männliche Mittdreißiger) hatten den Reiseführer von Frank-Peter Herbst gekauft, weil era) unmittelbar vor unserer eine Woche später beginnenden Kuba-Rucksack-Tour herauskam und wir uns größtmögliche Aktualität versprachenb) auf den ersten Blick fundierter wirkte als andere ähnliche Produkte, die wir auch im direkten Vergleich von Freunden und durch andere Empfehlungen anschauen konnten.Zunächst mal muss man positiv festhalten, dass das "Handbuch für indidividuelles Entdecken" wirklich sehr umfangreich ist und ein Fülle an Informationen bietet.Dennoch wurden in Summe bei Erwartungen a) und b) enttäuscht, unter anderem weil:- es zwar wirklich sehr viele Informationen und Hintergrundinfos gibt, diese aber zum Teil schlecht zu finden sind, oftmals nicht oder nur teilweise im Inhaltsverzeichnis indiziert, nicht an den Stellen, wo wir Sie gebraucht bzw. vermutet hätten, zu finden waren, etc. Um das Buch richtig zu nutzen, hätte man es vor der Reise einmal von vorne bis hinten durchlesen müssen, dafür hatten wir aber auch keine Zeit und wollten das auch nicht, sondern wollten das Ding bedarfsweise aufschlagen und finden, was wir brauchen.- obwohl die Ausgabe wirklich keine Woche alt war, zu viele Infos doch nicht mehr stimmten. Klar, auch in kürzester Zeit kann sich viel ändern, aber das war wirklich augenfällig und nervig. Ich werde auch im Anschluss zu dieser Rezension dem Verlag eine E-Mail schreiben und ein paar konkrete Punkte auflisten, lasse ich an dieser Stelle weg.- das mit dem "Entdecken" zuuu wörtlich zu nehmen ist: an vielen Stellen hätte ich mir mehr Erklärungsbedarf oder Hilfestellung gewünscht. Beispiel: Eine Fähre, die zu einer Festung fährt (bei Cienfuegos) hat mehrere Stops - und fährt nicht nur hin und zurück. Da kann man ganz schön ins Schwitzen kommen, wenn man in Sekundenschnelle (wenn man nämlich meint, das zu merken), das Ganze klären bzw. entscheiden muss, ob man - vllt. falsch - aussteigt. Ein Hinweis hätte hier nichts gekostet und viel geholfen. Solche Stellen gab es einige. Klar, es geht eben auch um's "Entdecken". Aber wofür habe ich so ein "Handbuch"? Entdecken wollte ich die Festung und nicht, wie viele Anläufe ich brauche, um dort anzukommen (es hat dann doch beim ersten Mal geklappt).- viele der Informationen aus meiner Sicht ungeschickt aufbereitet waren. Beispiel: Angabe eines ca.-Preises für eine Taxi-Strecke zum Busbahnhof. Ja, da müsste man natürlich wissen, gilt das jetzt aus der Altstadt, vom Flughafen,... nach drei Tagen hat man's raus, aber bis dahin hat man ggf. dreimal zuviel gezahlt; anderes Beispiel: es gab keine Preisklassifizierungen bei Restaurants, nur z. T. sehr subtile Tipps wie "noch eher günstig" o. ä. Abhängig davon, wie man Reisen möchte, hilft so eine Aussage gar nichts. Wir waren echt oft bei mehreren Anlaufpunkten, bis wir etwas gefunden hatten, was wir uns vorgestellt haben - wenn da "nett" steht, das dann aber ein Touri-Restaurant im Hotspot mit völligen Abzocker-Preisen ist, ist das für Individualreisende wie uns total enttäuschend. Eine Angabe mit Betrags-Bandbreite, Sternen o. ä. wäre da viel hilfreicher. Etc.- zuletzt möchte ich noch anfügen, das auch ziemlich entscheidende Informationen fehlten: In älteren Ausgaben z. B. waren noch Übersichtskarten von den kubanischen Regionen, von Havanna, etc. drin. In dieser Ausgabe gibt es nicht mal eine Übersicht der Hauptstadt. Wir mussten echt raten, wie die Stadtteile zusammenhängen und lagen dabei dann auch mal falsch. Was soll das?In Summe waren wir von dem "Handbuch" doch ziemlich enttäuscht, denn gerade von einem solch titulierten erwwarteten wir, dass wir es in die Hand nehmen und ausreichend versorgt sind. Wer auf Basis der vorstehenden Erläuterungen denkt, hier waren zwei lebensferne All-Inclusive-Proleten unterwegs, täuscht: wir beide sprechen Spanisch, ich habe zudem einiges an Mittelamerika-Erfahrung und als Inidividualreisende sind wir auch halbwegs erprobt. Aber das, was wir uns von einem brandneuen "Handbuch für individuelles Entdecken" erhofft hatten, wurde überwiegend nicht erfüllt.Wegen doch einiger interessanter Hintergrund-Informationen und dem einen oder anderen tatsächlich hilfreichen Hinweis scheinen mir zwei Sterne in Summe gerechtfertigt.

  • Amazon Customer
    2019-02-27 10:48

    Habe von dem gleichen Verlag schon den über Mexico dieser war sehr gut . Viel Hintergrundwissen für Leute die etwas mehr wissen wollen .

  • Amazon Kunde
    2019-02-26 13:31

    Dieser Reiseführer ist weder Fisch noch Vogel. Für Pauschalreisende vermutlich etwas zu ausführlich, Für Individualreisende zu ungenau, Anstelle von exakten Recherchen eher etwas "geschwätzig". Schade dass der sonst gute Reiseführer- Verlag hier eine Schwachstelle hat.

  • Amazon Kunde
    2019-02-27 15:27

    Sehr gut und übersichtlich beschriebenKann ich auf jeden Fall weiterempfehlen!Der Reiseführer hat uns auf unserer Rundreise durch Kuba gut begleitet und beraten :-)

  • Dr. Michael Gross
    2019-03-08 08:40

    1. Zugegeben, es ist schwer, in einem Cuba-Führer aktuelle Reise-Tipps zu geben. Aber wichtige Details, die zur Vorbereitung wichtig sind, sollten schon stimmen. Beispiel: Nur Bargeld zählt - bis auf wenige Ausnahmen, kann im Land nirgendwo mit Kreditkarte gezahlt werden. Der Euro ist die wichtigste Währung zum Tauschen. Und den Peso, die eigentliche Währung, will niemand mehr von Ausländern haben. "Cash ist King".2. Es steigert die Enttäuschung, wenn im Vergleich mit anderen Ländern und auch in Kuba wirklich nicht sehenswerte Städte hochgelobt werden (wie Santa Clara). Da und dort wäre ein bisschen Zurückhaltung und Nüchternheit ganz praktisch.

  • morni
    2019-03-21 09:21

    Sehr gut, strukturiert und übersichtlich geschrieben. Wirklich top und nicht wertend. Macht große Lust auf den Urlaub!!!!!Sehr empfehlenswert :)

  • Johann Herbert
    2019-03-06 15:42

    Ich finde, hier gibt es mal Informationen jenseits des üblichen Allgemeinwissens, besonders das Kultur- und Musikwissen des Autors scheint immens zu sein.Zu den Ortsbeschreibungen ist in der Regel nichts hinzuzufügen. Ich finde es ganz gut, daß hier nicht, wie in ähnlichen Büchern jeder Bettenvermieter beschrieben ist, da sieht man als Zimmersuchender den Wald vor lauter Bäumen nicht. Lieber wie in dem Führer von Frank-Peter Herbst, nur ein paar ausgesuchte. Ein Lob auch für die Karten, die zu den besten gehören, die ich bisher in Reiseführern gefunden habe.