Read Zwischen "Nebenwiderspruch" und "revolutionärem Entwurf": Emanzipatorische Potentiale sozialdemokratischer Frauenpolitik 1945-49 (Frauen in Geschichte und Gesellschaft, Band 40) by Heike Meyer-Schoppa Online

zwischen-nebenwiderspruch-und-revolutionrem-entwurf-emanzipatorische-potentiale-sozialdemokratischer-frauenpolitik-1945-49-frauen-in-geschichte-und-gesellschaft-band-40

Die Verankerung von Art 3 II GG M nner und Frauen sind gleichberechtigt ist zweifelsohne das bedeutendste frauenpolitische Ereignis der unmittelbaren Nachkriegszeit Welche Ziele aber verfolgten die Protagonistinnen der Normgebung im Parlamentarischen Rat Das bis heute fortbestehende Spannungsverh ltnis zwischen der Verfassungsnorm der Gleichberechtigung und der gesellschaftlichen Wirklichkeit der Bundesrepublik Deutschland bildet den Ausgangspunkt dieser Untersuchung Die Sozialdemokratin Dr jur Elisabeth Selbert pr gte f r dieses Spannungsverh ltnis den Ausdruck des Verfassungsbruchs in Permanenz Sie ist eine der bekanntesten Vertreterinnen sozialdemokratischer Frauenpolitik der Nachkriegszeit und gilt als die gro e Anw ltin der Gleichberechtigung Ihre eigene parteipolitische Verortung aber fand bisher nur wenig Beachtung Das zwischen Norm und Wirklichkeit bestehende Spannungsverh ltnis scheint vielmehr analog auch auf die Wahrnehmung der Sozialdemokratie bertragbar Sie gilt als die Partei, die die Gleichberechtigung zwar auf ihre Fahnen und in ihre Programme schrieb, zu allen Zeiten aber eine Kluft zwischen Programmatik und Realit t erkennen lie Schilderungen lterer Sozialdemokratinnen und der Aktenbestand des Frauenb ros beim Parteivorstand der SPD belegen demgegen ber eindr cklich, dass Elisabeth Selbert innerhalb der Partei keine Einzelk mpferin f r Frauenrechte war Aus der Diskussion zeitgen ssischer Themen ergibt sich vielmehr der begr ndete Verdacht, dass emanzipatorische Potenziale sozialdemokratischer Frauenpolitik der Nachkriegszeit analog der These vom Fortleben der Nachkriegserfahrung im Privaten dem Verfassungsbruch in Permanenz widerstanden Dieses Buch analysiert die Positionen sozialdemokratischer Frauenpolitik der Nachkriegszeit und richtet sich an all diejenigen, die die Kluft zwischen Verfassungsnorm und wirklichkeit zu berwinden w nschen....

Title : Zwischen "Nebenwiderspruch" und "revolutionärem Entwurf": Emanzipatorische Potentiale sozialdemokratischer Frauenpolitik 1945-49 (Frauen in Geschichte und Gesellschaft, Band 40)
Author :
Rating :
ISBN : 3825504859
ISBN13 : 978-3825504854
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Centaurus Verlag Auflage 1 Aufl 2004 30 Oktober 2016
Number of Pages : 316 Seiten
File Size : 695 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Zwischen "Nebenwiderspruch" und "revolutionärem Entwurf": Emanzipatorische Potentiale sozialdemokratischer Frauenpolitik 1945-49 (Frauen in Geschichte und Gesellschaft, Band 40) Reviews

  • achim meyer
    2019-03-16 19:47

    Das vorliegende Buch beleuchtet aus weitestgehend unbeachteter Perspektive das Geschlechterverständnis der bundesrepublikanischen Politikwirklichkeit. Es war spannend aus der Perspektive einer Autorin, die eher dem sozialdemokratischen Lager zuzurechnen sein dürfte, zwischen den Zeilen die Begründung zu finden, weshalb Deutschland eine Kanzlerin, in der aktuellen Konstellation also Frau Merkel, braucht.Die durchformulierten Sätze sind nicht einfach zu verstehen und daher eignet sich das Buch nicht als Gute-Nacht-Lektüre. Als ein solches Buch war es aber auch mit Sicherheit nicht geplant.