Read Hypnotherapie: Aufbau - Beispiele - Forschungen (Leben lernen) by Milton H Erickson Online

hypnotherapie-aufbau-beispiele-forschungen-leben-lernen

Das Buch ist eine systematische Analyse der Arbeiten Milton H Ericksons, des wohl bedeutendsten Hypnotherapeuten Die wichtigsten Hypnosetechniken werden dargestellt und diskutiert, zahlreiche Fallbeispiele belegen den therapeutischen Einfallsreichtum Ericksons und seine oft verbl ffenden Erfolge Praktische bungen f hren den Therapeuten in die sichere Handhabung der einzelnen Techniken ein....

Title : Hypnotherapie: Aufbau - Beispiele - Forschungen (Leben lernen)
Author :
Rating :
ISBN : 9783608891843
ISBN13 : 978-3608891843
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Klett Cotta Auflage 12., Druckaufl 18 November 2016
Number of Pages : 554 Seiten
File Size : 681 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Hypnotherapie: Aufbau - Beispiele - Forschungen (Leben lernen) Reviews

  • None
    2019-04-15 14:56

    Für den interessierten Laien mit oder ohne Vorbildung zum Thema bestens geeignet. Sehr ausführliche Darstellungen aller Anwendungen. Sehr empfehlenswert zur intensiven Beschäftigung mit dem Thema.

  • Stephan
    2019-03-24 16:21

    °Wer sich für Sprache und Kommunikation interessiert, stößt wahrscheinlich über kurz oder lang auch auf den Bereich der Hypnotherapie, bei der effektive Sprachmuster mit einer differenzierten Vorstellung von unbewußten und bewußten Prozessen verbunden werden . Milton Erickson ist auch heute noch für viele der "Zauberer" unter den Hypnotherapeuten, dessen Erfolg lange Jahre nicht nachvollziehbar oder gar vermittelbar war. John Grinder und Richard Bandler nahmen dies zum Anlass, mittels NLP-Modellingprozessen die kommunikative Brillanz von Erickson und seine zugrunde liegenden Überlegungen zu untersuchen (--> "Patterns - Muster der hypnotherapeutischen Techniken Milton H. Ericksons").Das vorliegende Buch ist eine Zusammenstellung der wichtigsten Hypnosetechniken Milton Ericksons. In anderen Büchern oft sehr "trocken" abgehandelt, ist sogar der Theorieteil ein pures Lesevergnügen. Klare, verständliche Formulierungen mit einprägsamen Beispielen untermalt vermitteln ein gutes Grundverständnis der nachfolgenden kommentierten Fallbeispiele. Diese wiederum stellen schon für sich genommen eine wertvolle Erweiterung des eigenen Glaubens an Veränderungsmöglichkeiten statt an Grenzen dar. Ganz klar eines der besten Bücher zur Hypnotherapie hat es mindestens 5***** verdient.Hier noch eine Übersicht der 10 Kapitel:+++ THEORIE +++1 - Das Prinzip der "Utilisation" in der Hypnotherapie2 - Die indirekten Formen von Suggestion3 - Die Utilisationstechnik. Trance-Induktion und Suggestion4 - Die posthypnotische Suggestion+++ FALLBEISPIELE mit Erläuterungen +++5 - Die Veränderung sensorisch-perzeptiver Funktionen (Phantomschmerzen, Analgesie, Anästhesie)6 - Symptomauflösung (Schock, Somnambulistisches Training, Paradox und Doppelbindung)7 - Gedächtnisauffrischung (Auflösung und Reorganisation traumischen Erlebens)8 - Emotionale Bewältigung (Auflösung von Affekten, Phobien, Lernförderung)9 - Förderung von Potentialen. Umwandlung von Identität (Selbstexploration, Dissoziation, automatisches Schreiben, Auflösung suizidaler Depression)10- Identität schaffen. Was kommt nach der Utilisationstheorie (Der Februarmann)~

  • Klaus Roth
    2019-03-30 22:25

    Zunächst dachte ich, der Respekt und das Vertrauen, die ich in diese Milton Erickson und Ernest Rossi hätte, ließen mir das Lesen des Buchs so leicht von der Hand gehen.Später erkannte ich, das die Autoren die einzelnen Kapitel bewußt in eine bestimmte Reihenfolge gebracht haben... Anfangs werden dem Leser einige Anregungen(und sogar praktische Aufgaben gegeben), die später wieder(indirekt) aufgefasst werden mit der Absicht, sie im Kopf des Lesers weiter zu entwickeln.Ericksons Sprache wird wohl jeder anders interpretieren und wahrnehmen, daher will ich hier keine näheren Interpretationsversuche probieren. Jedoch bin ich mir sicher, dass jeder Leser beim Lesen stellenweise versinkt, indirekte Aussagen ohne bewußte Kenntnisnahme aufnimmt und in seinem Kopf eine Vielzahl von nützlichen(bewußten und unbewußten) Prozessen losgetreten werden.Ich halte es trotz dem hohen Niveau der Autoren auch für Einsteiger sehr empfehlenswert. Der Leser bekommt viele nützliche Einsichten und wird in viele wesentliche geistige Prozesse eingeführt.Andere Bücher der Autoren würde ich nur bedingt einem Einsteiger in die Hand drücken. Ericksons "Ein Lehrseminar mit Milton Erickson" enthält etwa kaum Erklärungen und ist so für einen mit der Materie unvertrauten Leser kaum zu verstehen. Der "Februarmann" enthält hingegen mehr Erklärungsversuche als alles andere, was der Lesbarkeit doch wesentlich abträglich ist.

  • Anonym
    2019-03-27 19:02

    Ich bin noch ein Anfänger auf diesem Gebiet und kaufte mir dieses Buch um einige Anregungen für die Indikationen und Suggestionen zu bekommen. Jedoch sind in diesem Buch ausschließlich Protokolle von Hypnosesitzungen aufgezeichnet, die Milton Erickson durchgeführt hat. Man kann teilweise nicht erkennen wie lange und ob Erikson seine Patienten in Trance versetzt hat.Trotzdem muss man sagen: Erstaunlich welche Veränderungen Milton Erickson an seinen Patienten bewirken konnte. Ich werde das Buch nochmals durcharbeiten wenn ich fortgeschrittener bin.

  • None
    2019-04-12 14:56

    Skripte des genialen Erickson. Unglaublich. Lesen.Sehr guter Theorieteil - sogar spannend.Empfehlung: Erst die Skriptbeispiele lesen und dann den Thoerieteil - dann wird es nämlich noch spannender, weil man mehr begreift.Die Fallbeispiele sind kommentiert und hoch spannend. Interessanter als mancher Roman.War das zu euphorisch? Lest doch selbst.

  • Frank Neusüß
    2019-03-25 20:04

    Gutes informatives Buch. Etwas wissenschaftlich geschrieben, aber da liest man sich schnell rein. Ein bisschen klein gedruckt.