Read Wir hatten trotzdem Glück: Die Geschichte einer Flucht by Elisabeth Zöller Online

wir-hatten-trotzdem-glck-die-geschichte-einer-flucht

Eine Geschichte aus DeutschlandJanuar 1945 In Breslau w ten die Nazis angesichts der drohenden Niederlage schlimmer als je zuvor Zeitgleich marschiert die russische Armee auf die Stadt zu F r den dreizehnj hrigen Paul und seine Familie bleibt nur die Flucht Das bedeutet wochenlange Fu m rsche durch eisige K lte, Hunger, wunde F e, Bombenangriffe und viele, viele Tote Auch nach der Ankunft im verhei ungsvollen Westen wird es f r Paul und seine Familie nicht einfacher Die Fl chtlinge werden schikaniert und m ssen schwer arbeiten, und Lebensmittel sind streng rationiert Doch selbst in gr ter Not und Lebensgefahr erlebt Paul immer wieder Momente der Freundschaft und Menschlichkeit Sparsam in Worten und doch voller Emotionen erz hlt Elisabeth Z ller eine wahre Geschichte Ihr Mann musste als Kind mit seiner Familie aus Breslau fl chten, erwischte in Dresden den letzten Zug und kam auf vielen Umwegen schlie lich nach Frankfurt am Main....

Title : Wir hatten trotzdem Glück: Die Geschichte einer Flucht
Author :
Rating :
ISBN : 3596807379
ISBN13 : 978-3596807376
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : FISCHER KJB Auflage 1 1 Mai 2010
Number of Pages : 224 Seiten
File Size : 876 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Wir hatten trotzdem Glück: Die Geschichte einer Flucht Reviews

  • Schoolmestersche
    2019-04-15 08:33

    Es ist mir sehr wichtig, dass unsere Geschichte nicht vergessen wird. Schon wir erwachsenen wissen viel zu wenig. Wie soll es dann erst bei unseren Kindern und Enkeln sein. Ich verschenke Bücher aus diesem Themenkreis darum immer zur Konfirmation oder zur Firmung. - Dies ist ein gelungenes Buch, das hoffentlich auch den Jugendlichen, für die ich es gedacht habe, etwas zu "sagen" hat.

  • jana suchy
    2019-04-08 12:09

    sehr guter zustand schnelle lieferung. immer wieder gern! meine mutti wird sich freuen uber das buch, weil sie gern solche geschichten liest

  • S. Leo
    2019-04-04 04:18

    Im Januar 1945 verlässt Paul mit seiner Mutter und seiner Schwester die Heimatstadt Breslau. Sie nehmen lange Fußmärsche, Kälte, nagenden Hunger und wunde Füße in Kauf um zu fliehen. Vor den Nazis und vor der russischen Armee. Auch Bombenangriffe, viele Tote und Angst sind ihr ständiger Begleiter auf dem Weg in eine ungewisse Zukunft. Doch trotz aller Strapazen gibt Paul nicht auf, er will sich ein neues Leben aufbauen, will trotz Angst und Verfolgung, trotz schlechter Behandlung und Feindseligkeit auch mal lachen können. Seine innere Willenskraft ist ungebrochen und er hilft seiner Mutter und seiner Schwester, wann immer er kann. Werden sie es so bis an ihr Ziel, bis in den Westen schaffen?Elizabeth Zöllers "Wir hatten trotzdem Glück" war ein sehr berührendes Buch. Die Autorin hat eine ganz besondere Art zu schreiben: menschlich, erfrischend ehrlich und nüchtern, aber trotzdem voller Emotionen. Ganz besonders berührt und beeindruckt haben mich die letzten Sätze, in denen noch einmal die gesamte Situation und die Gefühlslage der meisten Flüchtlinge und Überlebenden des Krieges zusammengefasst war: "Es bleibt eine tiefe Traurigkeit. Die geht immer mit. Und eine winzige, allmählich größer werdende Hoffnung!" Auch ganz schön fand ich, dass immer wenn im Text historisch bedeutende Daten auftreten, die Autorin am Ende des Kapitels in einem kurzen Absatz erklärt, was an dem Tag passierte, und warum. Ich vergebe für diesen einzigartigen und wunderschönen Roman 5 Sterne und empfehle ihn für Mädchen und Jungen ab 13 Jahren.Julia G.(13 Jahre) - Kinder-Redaktion