Read Hanni & Nanni, Band 20: Gute Zeiten mit Hanni und Nanni by Enid Blyton Online

hanni-nanni-band-20-gute-zeiten-mit-hanni-und-nanni

Im Internat Lindenhof herrscht gro e Aufregung F r das Abschlussfest soll ein Theaterst ck einstudiert werden Hanni und Nanni sind mit Feuer und Flamme dabei Doch kurz vor dem gro en Tag droht die Auff hrung zu platzen Jemand hat mit Carlottas Schere die Kost me zerschnitten Wer kann das gewesen sein Hanni und Nanni haben einen Verdacht...

Title : Hanni & Nanni, Band 20: Gute Zeiten mit Hanni und Nanni
Author :
Rating :
ISBN : 3505121967
ISBN13 : 978-3505121968
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Egmont Schneiderbuch Auflage 1 15 August 2005
Number of Pages : 408 Pages
File Size : 866 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Hanni & Nanni, Band 20: Gute Zeiten mit Hanni und Nanni Reviews

  • Ute Menne
    2019-03-16 03:51

    Unsere Tochter hat sich sehr über dieses Buch gefreut, dass ich selbst noch nicht kannte. Zu meiner Zeit gab es nur 15 Bände, die ich alle hatte. Laut meiner Tochter handelt es sich hier um Geschichten, die zwischen den alten Geschchten spielen, also zusätzliche Abenteuer in der Zeit der alten Bände.

  • Renate Kleine-Döpke
    2019-02-28 04:37

    Enid Blyton eben ... Ich habe schon viele Bücher von Enid Blyton gelesen, und Hanni und Nanni wie auch Fünf Freunde gefallen mir besonders gut.

  • None
    2019-03-16 00:37

    Eigentlich bin ich schon aus dem Mädchenbuch-Alter heraus, aber der Spaß, den ich früher beim Lesen der Hanni und Nanni Bücher hatte, hat mich bewogen , auch diese neue Episode zu lesen. Und ich muß sagen, ich wurde nicht enttäuscht, denn die Autorin hat es verstanden, dieses neue Buch nahezu nahtlos an die anderen Bände anzupassen. Die Handlung ist realistisch und die Charaktere wie eh und je gut getroffen. Die einzige Ungereimtheit, die mir aufgefallen ist, betrifft Elli Sullivan, die Kusine der Zwillinge. Soweit ich das in Erinnerung habe, war diese seit der 4. Klasse der adligen Angela verfallen. In diesem neuen Buch, das das letzte Trimester der 5. Klasse beschreibt, taucht Angela jedoch gar nicht auf. Statt dessen freundet sich Elli mit zwei Neuen an, was Angela sicher nicht so mir nichts Dir nichts zugelassen hätte. Es wäre daher vielleicht geschickt gewesen, sie und Claudine (die auch nicht erwähnt wird) auf eine Reise zu schicken oder ihre kurzzeitige Abwesenheit anders zu erklären. Ansonsten ist dieses Buch wie die anderen ein absoluter Lesegenuß und wie ich finde ein Muß für jeden Hanni und Nanni Liebhaber. Ich selbst freue mich schon jetzt auf den nächsten Band. :-)

  • Tine
    2019-03-14 00:50

    Wie früher als ich noch Hanni und Nanni verschlungen habe..es macht Spass meiner Kleinen zusammen darin zu schmökern...die Zeit fliegt nur so dahin

  • Beatrice Berger
    2019-03-18 02:37

    Ein wenig ähnelt die Handlung dieses Bandes dem fünften Band von "Dolly“, der um Pferde, eine Intrige und einen Unfall ergänzt wurde: Neu ins Internat kommen Raphaela, die Tochter zweiter bekannter Schauspieler (die allerdings wegen mangelnder schauspielerischer Fähigkeit von der Schauspielschule abgehen musste und darunter leidet), Lissie (zwar fröhlich, charakterlich aber blass - als Externe und Tagesschülerin, da ihre Eltern in der Nähe wohnen und auch Pferde halten) und ihre Cousine Astrid (die von ihren Eltern sehr vorübergehend bei ihren Verwandten und damit in Lindenhof deponiert wurden). In der Schule wird Charlotta zur Überraschung aller zu Klassensprecherin ernannt, was bei ihrer bislang guten Freundin Jenni zu Rivalität und leider auch Neid führt. Die Klasse hat die Aufgabe und Ehre, das diesjährige Theaterstück vorzubereiten. Damit sind mehrere Handlungsstränge vorgezeichnet und laufen ineinander: Cousine Elli, die es schon immer zu den Reichen und Schönen gezogen hat, freundet sich sowohl mit Raphaela als auch mit Astrid an, was bei Astrid zu heftiger Eifersucht führt. Astrid (als talentfreie Möchtegernschauspielerin) hasst Raphaela. Auf der anderen Seite spielen sich zwischen Jenni und Charlotta ähnliche (wenn auch weniger heftige) Szenen ab. Völlig im Hintergrund agieren Hanni und Nanni.Das wäre, finde jedenfalls ich, kein schlechter Stoff, müsste man nicht die übliche Schludrigkeit des Schneiderverlags beklagen, die Serie in sich stimmig zu gestalten (ich mag schon keine Einzelheiten mehr nennen). Die Verlagerung der Handlung nach "außerhalb von Lindenhof“ sehe ich in allen Fällen skeptisch (meistens geht es zu Lasten der Geschichte, diesmal kann man noch damit leben). Was mich aber extrem stört, sind die diesmaligen Hauptdarstellerinnen Jenni und Charlotta: ihre Charakterzeichnung (sowohl isoliert als auch mit/gegeneinander) passt nicht zu dem, wie die Charaktere in der Serie sonst angelegt sind. Das irritiert mich auf jeder Seite und begründet auch die drei Punkte. Sonst wären es vier.

  • K. Huber
    2019-02-21 01:40

    Dieses Hanni&Nanni Buch ist auf den 1. Blick unlogisch. Wie bereits erwähnt spielt es in der 5. Klasse, aber Claudine und Angela, die zu Beginn der 5. Klasse neu dazu kamen und auch in der 6. Klasse mit dabei sind, fehlen hier ganz. Dieser Fehler entstand durch die falsche Übersetzung der Klassen bzw. Schuljahre.Die Original Hanni&Nanni Bände von Enid Blyton sind:H+N sind immer dagegen --> im englischen 1. KlasseH+N schmieden neue Pläne --> im englischen 1. KlasseH+N in neuen Abenteuern --> im englischen 1. od. 2. KlasseKein Spaß ohne H+N --> im englischen 2. KlasseLustige Streiche mit H+N --> im englischen 4. KlasseFröhliche Tage für H+H --> im englischen 5. KlasseALLE anderen Bände wurden von Ghostwritern geschrieben!In England wurden 2 Bände geschrieben, um Blyton's Serie zu komplettiern,sie hatte zwei Schuljahre, die 3. + 6. Klasse weggelassen.Diese sind im DeutschenBd. 20 Gute Zeiten mit H+N --> im englischen 3. Klasse!Bd. 21 H+N kommen groß raus --> im engl.+deut. 6. KlasseEs handelt sich also um einen Übersetzungsfehler, wenn das Buch nämlich erst in der 3. Klasse spielt, macht es nämlich Sinn: die Anspielungen auf Ellis Freundin Sadie (die ja dann erst kurz vorher wegging), die Anspielung auf Carlottas wildes Wesen (bessern tut sie sich ja erst ab der 5. Klasse) und die Abwesenheit von Claudine und Angela (kommen erst später dazu).Inhaltlich ist die Geschichte nämlich sehr schön und weiter zu empfehlen.Ich finde es ärgerlich, dass durch die vielen Ghostwriter, die bei der Serie mitgemischt haben, so viele logische Fehler bei den Schuljahren und Namen in den einzelnen Büchern aufgetreten sind. Da hätte man wirklich sorgfältiger arbeiten können, diese Bücher sind nun wirklich keine schwere Kost.

  • Claudia Hadersbeck
    2019-03-17 08:01

    Habe das Buch als Weihnachtsgeschenk für meine Tochter bestellt. Sie hat es innerhalb eines Tages "verschlungen" - zum Glück war die Lieferung so schnell, dass weitere Bände als Nachschub schnell da sind. Meine Tochter ist begeistert, wie von allen anderen Bänden auch. Ich kann leider nichts dazu sagen...