Read Die Erfolgsfalle by Alexander Dill Online

die-erfolgsfalle

Das unterhaltsam geschriebene Buch bietet Trost f r alle, die sich im herrschenden Erfolgsdruck selbst die Schuld geben, wenn sich der gro e Erfolg nicht einstellt Erfolg, sagt n mlich Alexander Dill, ist ein seltener Gast Mit einem Streifzug durch die Geschichte der gro en Erfolgspropheten wie Dale Carnegie und Napoleon Hill, durch Religion und B rse wird Die Erfolgsfalle zu einem der wenigen Standardwerke, die nicht selbst nur ein weiterer Erfolgsratgeber sind und wird deshalb zu Recht bei Wikipedia als Klassiker zum Schlagwort Erfolg empfohlen....

Title : Die Erfolgsfalle
Author :
Rating :
ISBN : 3442337461
ISBN13 : 978-3442337460
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Goldmann Auflage 1., Aufl 1 M rz 2006
Number of Pages : 386 Pages
File Size : 897 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Erfolgsfalle Reviews

  • Rolf Dobelli
    2018-11-25 16:18

    "Leben ist das, was dir passiert, wenn du eifrig dabei bist, andere Pläne zu schmieden." Mit dieser Textzeile aus dem Album "Double Fantasy" hat John Lennon die Hauptthese aus Alexander Dills Buch vorweg genommen. Kann man Erfolg wirklich planen oder fällt er einem zu? Der Autor entlarvt das Streben nach Erfolg als modernen Mythos, als Ersatz für Religion. Dill hat nichts gegen Erfolg, sofern er sich einstellt, hegt aber Skepsis gegenüber den unterschiedlichen Anleitungen, die sich nur selten auf die persönliche Situation übertragen lassen. Ob mit oder ohne Anleitung, in der Regel fahren wir ohnehin eher Misserfolge ein, Erfolge bilden die Ausnahme. In zahlreichen kurzen Episoden aus der Wirtschaftswelt, dem Alltag und seiner eigenen Biografie veranschaulicht der Autor mit einer gehörigen Portion Schalk im Nacken seine bissigen Thesen. Interessant auch: die Demontage bekannter Patentrezepte von Dale Carnegie und Co. Wir empfehlen diese flüssig geschriebene Lektüre allen, die sich guten Gewissens weniger unter Druck setzen wollen und auf der Suche nach einer amüsanten, kurzweiligen Lektüre mit Tiefgang sind.

  • mahak
    2018-11-26 23:35

    Ich fand dieses Buch sehr amüsant und unterhaltsam. Immer wieder erkannte ich Szenen aus meiner eigenen "Karrierewelt". Vorallem, wenn Dill die unterschiedlichen Arbeitsweisen zum Erfolg im Management beschreibt, oder daß die vielen Gurus oft nicht ihre eigenen Erfolgsrezepte dauerhaft umsetzen können. "Erfolgsfalle" ist keine Anleitung zum Erfolg, sondern eher ein Anstoss zum Nachdenken, was Erfolg für jeden Einzelnen von uns bedeutet und was er uns schlußendlich wert ist.

  • Jrgen Hohl
    2018-12-02 18:22

    Erfolg ist das was auf meine Handlungen oder Denkweisen er-folgt. Aus meiner Überzeugung heraus kann es keinen Miss-Erfolg geben, auf den der Autor leider viel zu oft verweist. Dabei finde ich seine eigenen Erfolge sehr bemerkenswert. Werte ich diese aber nur in Geld, dann sind sie natürlich für ihn wertlos, sofern er nicht das große Geld damit gemacht hat.Besonders enttäuschend fand ich die groß angekündigte Auseinandersetzung mit den berühmten Erfolgsgurus. Da ich vermutlich alle gelesen habe, erwartet man eine konkrete Auseinandersetzung mit den Thesen der Bestseller-Autoren, besonders von Napoleon Hill. Doch schon die Übersetzung des Titels zeigt vom falschen Verständnis. Das Original müsste heissen "Denke richtig (nicht "nach"), und werde reich". Wer nachdenkt kann nicht reich werden, so die Thesen zahlreicher anderer Erfolgsgurus. Auch liegt der Autor falsch wenn er behauptet, dass man nur richtig denken und glauben müsse und dann stellte sich aller Erfolg (Art des Erfolges?) von alleine ein. Das hat auch Hill nie so geschrieben.Jeder Mensch ist jeden Tag erfolgreich. Wer das verstanden hat, der kann in keine Erfolgfalle tappen, die es sicherlich gibt. Nämlich dann, wenn ich nur Geld als Beweis meines Erfolges betrachte.Und in welche Erfolgsfall lieber Herr Dill sind z.B. Sportler getappt, die zwar Weltmeister geworden sind , aber deren Sport keine Sponsorengelder anzieht? Sind diese Menschen deswegen erfolglos?Ein nettes und leicht zu lesendes Buch, was man aber nicht unbedingt gelesen haben muss.Analog zum Autor, wonach man Ratschläge zum Erfolg tunlichst überhören möge (S. 178), ist dies ein Ratschlag dem Sie vielleicht doch Beachtung schenken sollten. Damit schenken Sie dem Autor den Erfolg, den er selber beschreibt.