Read Naturkosmetik zum Selbermachen: 101 Beauty-Tipps aus der Küche by Heike Helen Rech Online

naturkosmetik-zum-selbermachen-101-beauty-tipps-aus-der-kche

Balsam f r die zarte Pfirsichhaut Wer keine Lust hat, im Laden viel Geld f r Kosmetik hinzubl ttern und daf r nur Chemie im Topf zu kriegen, macht sich seine Sch nheitspflege jetzt einfach selbst Die preisg nstigen, nat rlichen Beauty Cocktails sind schnell und ganz individuell gemixt Aprikosen, gr ner Tee und Co machen zarte, reine Haut, gl nzendes Haar und geben den ultimativen Frische Kick unter der Dusche Achtung Den Girls, die nach Milch und Honig riechen, verfallen Traumtypen mit Haut und Haar...

Title : Naturkosmetik zum Selbermachen: 101 Beauty-Tipps aus der Küche
Author :
Rating :
ISBN : 3442164303
ISBN13 : 978-3442164301
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Goldmann Verlag 1 Dezember 2002
Number of Pages : 256 Seiten
File Size : 692 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Naturkosmetik zum Selbermachen: 101 Beauty-Tipps aus der Küche Reviews

  • Bücherfan
    2019-02-28 15:13

    Wunderbares Buch mit tollen Rezpten.Hatte es aus der Bücherrei und fand es dann so toll, das ich es mir als E-book angeschafft habe,damit ich es auch mal im Urlaub anwenden kann.Die meisten Zutaten finden sich in der Küche. ; )Es ist gut gegliedert und einfach nachzumachen.

  • William Bourgeois
    2019-03-26 09:08

    Dieser Buch war als erstes Bestellt um Zuhause mit der Herstellen von Naturkosmetiken fürs eigengebrauch und anregung für Freunde gedacht.

  • Michelle
    2019-02-24 11:17

    Cover:Auf dem Cover sehen wir ein Mädchen, ungeschminkt quasi „pure Natur“. Es ist alles in schönen saftig grünen Farben gehalten, so wie man sich die Natur halt auch vorstellt.Meine Zusammenfassung und Meinung:Naturkosmetik zum Selbermachen, so lautet der Titel dieses Buch bzw. eBooks. Am Anfang bekommt man eine nette Übersicht der Sachen, die man zum Herstellen der meisten Rezepte braucht. Danach gibt es noch eine nette Zusammenfassung zu Allergien. Da nicht jeder Mensch alles verträgt, finde ich diesen Abschnitt sehr wichtig. Dazu gibt es noch eine nette Kategorie zum Thema „Kosmetik ohne Chemie“. Aufgrund dieses Abschnittes hab ich mir einige Seiten im Internet durchgelesen und einiges herausgefunden, was mich schon ziemlich schockiert hat.Ich meine, hättet ihr gewusst, dass in fast allen Cremes, inklusive Gesichtscremes Silikone enthalten sind? Viele von euch werden sich schon gefragt haben, wieso man einfach nicht seine Unreinheiten im Gesicht wegbekommt oder wieso die Haut trotz angeblichem „Schnell einziehend und nicht fettend“-Versprechen auf den Packungen weiterhin genau diese Probleme hat? Oder das in vielen Duschgels mit „Peeling“ nichts anderes als Plastik gemeint ist? Dieses Plastik gelangt ungefiltert in unsere Weltmeere und richtet dort großen Schaden an, für uns Menschen noch gar nicht zu berechnen, was es für Auswirkungen haben wird in der Zukunft.Ich für meinen Teil habe schon immer eine Mischhaut und ab und zu mal Probleme mit zu trockener Haut oder auch mal zu schnell nachfettender. Da mir all die netten kleinen Cremes und Wässerchen aus den Drogerien auch nach Jahren immer noch nichts gebracht hat, habe ich mich irgendwann gefragt was man eigentlich alles selbst herstellen kann. Dabei bin ich auf dieses Buch gestoßen und habe darin teils sehr einfache und kostengünstige Methoden gefunden, mich natürlich zu pflegen und auch noch zu 100 % zu wissen, was ich mir gerade wo hinschmiere.Von dem Ideenreichtum dieses Buches war ich sehr begeistert. Es geht von Haarkosmetik bis zu den Nägeln und verwendet werden dafür z. B. Obst, Eier, Quark usw. Auch Reste vom z.B. Salat können einfach und schnell verwertet werden. Besonders gut haben mir die Gesichtsmasken gefallen, bei denen man z. B. Mandeln oder Haferflocken verwendet. Alles in allem kann ich dieses Buch nur empfehlen, es ist definitiv etwas für Anfänger, dafür bekommt aber jeder die Rezepte ohne Schwierigkeiten hin und der Preis dafür ist auch noch sehr günstig.Bewertung:Super tolles Buch für Anfänger der Naturkosmetik.

  • Franziska Feldsieper
    2019-03-14 15:16

    Da hab ich mich mit meinen "ollen" 44 Jahren so auf das Buch gefreut und was bekomme ich? - einen Leitfaden für die Pflege junger, fettiger, großporiger Haut. Mind. 75% aller Rezepte sind auf junge Haut abgestimmt, und das war der Beschreibung nicht zu entnehmen. Die Rezepte sind einfach zu mischen, mit preiswerten Zutaten und hören sich auch gut an, aber meine trockene, reife Haut hätte an den meisten Rezepturen leider keine Freude. Für junge Mädchen aber, die Spaß an Naturkosmetik haben, ist das Buch sicher ein Schatz an Ideen zum Verwöhnen und Wohlfühlen.

  • Mahareth
    2019-02-23 07:05

    ...trotzdem eher was für Teenies, da fast ausschließlich jugendliche Haut thematisiert wird. Es gibt ausführlichere und bessere Bücher zu dem Thema.

  • Franke-Aschaffenburg@t-online.de
    2019-03-13 11:53

    Wahrlich, schlecht ist dieses Büchlein wirklich nicht, es enthält viele Tipps, die man benötigt, um seine Kosmetik selbst herzustellen, und das nicht nur für das Gesicht, nein, sondern gleich für den gesamten Körper. Selbst Jungs bzw. Männer kommen nicht zu kurz (es wird beispielsweise erläutert, wie ein Rasierwasser hergestellt werden kann).Rezepte mit Tomaten, Banane, Olivenöl und und und machen die Haut - angeblich - zart und geschmeidig und - natürlich - auch rein. Wobei wir schon beim Manko wären: Naturkosmetik kann zwar günstiger hergestellt werden, aber ob sie deswegen auch wirkungsvoller ist, kann nicht garantiert werden.Dennoch ist dieses Buch wirklich hilfreich, schließlich muss man ja nicht alle Rezepte ausprobieren. Und wem es nicht gefallen sollte, kann es auch verschenken.

  • Helene Kilger
    2019-03-17 09:52

    Für alle, die gerne Ihre Kosmetik selber herstellen ein tolles Buch. Große Auswahl an Rezepten. Da kann man einiges ausprobieren.Bin zufrieden mit dem Buch.