Read Wie Jungen Schule schaffen: Ein Ratgeber für Eltern. Mit Online-Materialien by Reinhard Winter Online

wie-jungen-schule-schaffen-ein-ratgeber-fr-eltern-mit-online-materialien

Null Bock aufs Lernen, schon wieder eine schlechte Note oder Stress mit der Lehrerin Jungen geraten in der Schule immer mehr ins Abseits Dieses Buch macht Mut Eltern k nnen entscheidend mithelfen, dass ihre Jungen in der Schule klarkommen, ja, sogar gerne hingehen Der erfahrene Jungenexperte Reinhard Winter zeigt, wie M tter und V ter Haltung, Motivation und Lernverhalten ihrer S hne positiv beeinflussen Ihr Selbstvertrauen zu st rken und ihrem Bewegungsdrang Raum zu geben ist viel wichtiger als st ndiges Vokabeln abh ren Dar ber hinaus gibt Winter zahlreiche Anregungen, wie Eltern sich im Austausch mit Lehrern und anderen Eltern daf r einsetzen k nnen, dass es ihren S hnen gut geht.Mit Lerntipps und Motivationshilfen f r Jungen als Download....

Title : Wie Jungen Schule schaffen: Ein Ratgeber für Eltern. Mit Online-Materialien
Author :
Rating :
ISBN : 3407865147
ISBN13 : 978-3407865144
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Beltz 27 Februar 2018
Number of Pages : 304 Seiten
File Size : 591 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Wie Jungen Schule schaffen: Ein Ratgeber für Eltern. Mit Online-Materialien Reviews

  • Amazon Kunde
    2019-04-07 10:06

    Das Buch hat mir geholfen, gelassen zu bleiben und einen positiven und humorvollen Blick auf meinen Sohn zu bewahren. Er ist ein "normaler" G8-Gymnasiast mit normalen Schwierigkeiten, einmal hängengeblieben und trotzdem weitgehend fröhlich. Dass Männlichkeit und schulische Normen in den Augen der Jungs oft nicht unter einen Hut zu bringen sind, habe ich irgendwie geahnt. Aber es öffnet die Augen, dies nochmal so nachzulesen, wie es der Autor darlegt. Ich bin umzingelt von hochambitionierten Müttern, die viel Überwachung und ständiges Lernchoaching bei ihren inzwischen 16-jährigen Söhnen betreiben. Der Autor hat mich davor bewahrt, ebenfalls in diesen Zug einzusteigen und mit Belohnung und Bestrafung falsche, weil oberflächliche Anreize zu setzen. Vom Stress für die Eltern ganz zu schweigen. Stattdessen betone ich seine Kompetenzen und setze auf positive Verstärkung. Immerhin hat das dazu geführt, dass er mit mir im Gespräch bleibt, klare Regeln nach Murren akzeptiert und mir sogar hin und wieder sagt, wie ich ihn in praktischen Dingen unterstützen kann. Mal sehen, wie es weitergeht. Gut gefallen hat mir auch der Stil des Buches, der sich durch einen feinen Humor und viel Selbstreflexion des Autors auszeichnet.

  • Stefanie jack
    2019-04-14 10:11

    Jungen schaffen Schule!Wir haben (wie viele andere Eltern haben) ein paar Schwierigkeiten beim Thema Jungs und Schule. Da kam das Buch gerade recht und wir (mein Mann und ich) sind begeistert.In den ersten Teilen stellt der Autor die Lage dar und zeigt, was Eltern zum Schulerfolg von Jungen beitragen können. Dann erklärt er, die Besonderheiten von Jungen und wie man sie in Stärken verwandelt. Am wichtigsten ist mir persönlich der vierte Teil: elf Themen, von der Impulskontrolle über Leistung, Motivation bis zum Raushalten und viele, viele Tipps.Mir gefällt besonders, wie wichtig und wertschätzend der Autor die Rolle der Eltern bezogen auf die Schule sieht und wie klar und hilfreich die Positionen sind, die im Buch vertreten werden, zum Beispiel zu dem Unsinn mit den Bildungsverlierern. Auf jeder Seite wird deutlich, dass er was von Jungen versteht. Und mir gefällt, dass zusätzlich viele Eltern, Jungs und auch Lehrer zu Wort kommen.Für mich ist das Buch ein absolut tauglicher Kompass, eine Orientierungshilfe durchs schwierige Thema Jungen und Schule. Mir hat das Buch sehr geholfen, meine Jungs und ihre (und unsere) Sorgen mit der Schule besser zu verstehen. Die vielen Vorschläge, was wir als Eltern tun können, sind gut verständlich und direkt anwendbar. So was wie kleine Schritte zum Erfolg, der heißt: Zuhause weniger Stress wegen der Schule.Ich habe meinen Jungs auch schon gute Tipps geben können, z.B. wie sie beim Hausaufgaben machen besser vorgehen oder wie sie in der Schule besser „bluffen“ können (funktioniert, sagen sie!). Toll finden wir auch die Online-Materialien, das sind so eine Art Info- oder Arbeitsblätter für die Jungs zu wichtigen Themen, offenbar von anderen schon erprobt und gut umsetzbar. (Naja: das Hinsetzen und Lernen ersetzt das natürlich auch nicht, aber es wird etwas erleichtert). Alles ist für mich nachvollziehbar und logisch. Wir fühlen uns nicht nur unterstützt, sondern auch gut bestätigt.Das Buch hat uns überzeugt, ich empfehle es ganz uneingeschränkt weiter. Es sollten Eltern, aber auch Lehrer lesen!

  • Winfried Stanzick
    2019-04-12 12:20

    Schon seit vielen Jahren zeigen entsprechende Untersuchungen in unseren Schulen ein wichtiges Problem an: aus unterschiedlichen Gründen haben es Jungen in der Schule schwerer als Mädchen. Zwar beschreibt der Autor die Gründe dieser Schwierigkeiten, dennoch legt er seinen Hauptfokus darauf, wie Eltern ihren Söhnen die Hilfestellungen geben können und die Ermutigungen, die sie brauchen, wollen sie besser in einem besonders in den Grundschulen nach wie vor weiblich dominierten Schulsystem nicht nur zurechtkommen, sondern sich dort auch wohlfühlen und gerne hingehen und erfolgreich sein.Es ist ein Mut machendes Buch, das der erfahrene Jugendexperte Reinhard Winter hier vorlegt. Er zeigt auf an vielen Beispielen und Übungen, wie Eltern entscheidend mithelfen können, dass es ihren Söhnen in den Schulen besser geht. Er zeigt den Eltern, wie Mütter und auch Väter die Haltung, die Motivation und das Lernverhalten ihrer Söhne positiv beeinflussen können. Insbesondere kommt es darauf an, ihr Selbstvertrauen zu stärken und ihrem Bewegungsdrang Raum zu geben, und sich erst danach um die Vokabeln etwa zu kümmern.Auch für den ihre Söhnen unterstützenden Austausch mit Lehrern und anderen Eltern werden viele hilfreiche Anregungen gegeben.Das Buch, das viele Lerntipps und Anregungen zum Download bereithält, will Eltern nicht bevormunden. Es stärkt und unterstützt sie und verzichtet auf den besserwisserischen Zeigefinger. Und die Jungs werden vom Autor nicht über einen Kamm geschert, sondern immer als Jungen in ihrem Männlichsein wertschätzend gesehen.Ich kann es nur empfehlen.

  • Elisabeth Yupanqui Werner
    2019-04-19 13:18

    Das Buch „Wie Jungen Schule schaffen“ zeigt genau das auf, was im Titel steht: Mir gefällt das Positive, dass nicht nur rumgejammert wird, was in der Schule so alles falsch läuft mit den Jungen (obwohl die Kritik auch vorkommt). Aber es enthält vor allem viele Beispiele aus der Elternpraxis, Ansätze und Vorschläge, wo Eltern selber direkt ansetzen können. Und auch das Online-Material für die Jungen ist hilfreich. Der Autor stellt sich nicht über die Eltern, sondern stärkt und unterstützt sie und verzichtet auf den Zeigefinger. Und die Jungs werden von ihm nicht über einen Kamm geschert, aber trotzdem als Jungen in ihrem Männlichsein wertschätzend gesehen.Insgesamt finde ich das Buch einfach total anregend, es hat Tiefgang und dennoch eine Leichtigkeit (auch wie es gestaltet ist) und es lässt sich trotz der vielen verschiedenen Facetten des Themas gut und flüssig lesen. Wirklich ein Rat-Geber zum oft schwierigen Thema „Jungen und Schule“: meine volle Empfehlung!